Bergunfall  | Vor drei Tagen zu einer Bergtour aufgebrochen

Drei italienische Bergsteiger am Mont Blanc ums Leben gekommen

Zwei Alpinisten werden im Mont Blanc Massiv noch vermisst (Archivbild). 
1/1

Zwei Alpinisten werden im Mont Blanc Massiv noch vermisst (Archivbild). 
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Am Mont Blanc in den französischen Alpen sind drei italienische Bergsteiger ums Leben gekommen. Wie die Behörden des Départements Haute-Savoie mitteilten, wurde am Freitag am Fuss des Gipfels Aiguille Verte im Mont-Blanc-Massiv die Leiche des ersten Mannes gefunden.

Die Bergrettung geht davon aus, dass sein Bruder und dessen Verlobte ebenfalls tot sind. Ihre Leichen konnten aber noch nicht geborgen werden.

Beide seien wahrscheinlich nicht weit vom Fundort der ersten Leiche unter Steinen und Eis verschüttet und ganz sicher nicht mehr am Leben, sagte ein Vertreter der Rettungskräfte. Die Gruppe war den Angaben zufolge in 3400 bis 3500 Metern Höhe verunglückt und von einem Grat in ein Geröllfeld gestürzt.

Die Italiener waren vor drei Tagen zu einer Bergtour im Mont-Blanc-Massiv aufgebrochen. Als sie nicht zurückkehrten, alarmierte die Frau eines der Männer die Bergrettung. Neben der französischen Bergrettung waren auch italienische Rettungskräfte aus dem Aostatal, ein Helikopter und eine Drohne an der Suche beteiligt. Die Bergungsarbeiten sollen am Samstag fortgesetzt werden.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Openair Gampel Magazin

Hier gehts zum WB-Extrablatt

Das Openair Gampel steht vor der Tür.
►IISCHI Party Magazin [PDF]

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Pénélope SchranzYoan ArnoldYanis Ambiel
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Vespia Beach Nights

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Die 30 enttäuschendsten Menschen unter 30

1815.ch | Sicher kennt ihr solche Meldungen aus Wirtschaftskreisen, dann wohl aber eher unter dem Titel «Die [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31