Nahrungsmittel | Nespresso will neue Arbeitszeiten einführen

Angestellte demonstrieren vor Nespresso-Sitz

Am Dienstag haben Nespresso-Mitarbeiter mit ihren Familien in Lausanne demonstriert.
1/1

Am Dienstag haben Nespresso-Mitarbeiter mit ihren Familien in Lausanne demonstriert.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Über 50 Angestellte und ihre Familien haben am Dienstag in Lausanne vor dem Sitz des Kaffeekapselherstellers Nespresso gegen eine einseitig verfügte Arbeitszeitverlängerung demonstriert. Die Nestlé-Tochter sei nicht zu Verhandlungen bereit.

Zwar empfing die Unternehmensleitung eine Delegation der Beschäftigten, wie die Gewerkschaft Unia am Abend mitteilte. Verhandlungsbereitschaft habe sie aber nicht signalisiert. Auch seien Beschäftigte unter Druck gesetzt worden, darunter auch Vertretungen des Personals.

Die Nestlé-Tochter will neue Arbeitszeiten einführen. Gemäss Unia soll in vier Schichten zu je acht Stunden gearbeitet werden. Die Wochenarbeitszeit würde von 41 auf 43 Stunden steigen. Die Beschäftigten müssten jedes zweite Wochenende zwölf Stunden am Stück arbeiten, abwechslungsweise am Tag oder in der Nacht. Ein Grossteil der Angestellten lehne das ab, teilte Unia mit.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Openair Gampel Magazin

Hier gehts zum WB-Extrablatt

Das Openair Gampel steht vor der Tür.
►IISCHI Party Magazin [PDF]

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Pénélope SchranzYoan ArnoldYanis Ambiel
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Der Biobauer vom Brigerberg

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Die 30 enttäuschendsten Menschen unter 30

1815.ch | Sicher kennt ihr solche Meldungen aus Wirtschaftskreisen, dann wohl aber eher unter dem Titel «Die [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31