Wintertourismus | Koordinierte Staffelung der Wintersportferien

Bündner Politik will Sportferien auf Tourismus abstimmen

Gestaffelt. Die Schulen sollen in den Winterdestinationen unterschiedliche Ferienwochen haben.
1/1

Gestaffelt. Die Schulen sollen in den Winterdestinationen unterschiedliche Ferienwochen haben.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Die Wintersportferien sollen schweizweit koordiniert gestaffelt und auf die Erfordernisse des Wintertourismus abgestimmt werden. Das Bündner Parlament hat am Dienstag die Regierung beauftragt, Verhandlungen mit anderen Kantonen aufzunehmen.

Das erklärte Ziel ist, die Schweizer Wintersportferien in den Monaten Februar und März auf sechs Wochen verteilt landesweit zu koordinieren. Der Auftrag aus den Reihen der CVP wurde von der Regierung unterstützt, vom Parlament aber kontrovers aufgenommen. Dennoch wurde das Begehren schon nach kurzer Diskussion überwiesen, mit 69 zu 16 Stimmen bei 10 Enthaltungen allerdings knapp.

Der Auftrag an die Bündner Regierung lautet, zusammen mit Vertretern der weiteren Wintersportkantone Wallis, Waadt, Bern, Obwalden, Uri, St. Gallen und Tessin Verhandlungen mit der Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren aufzunehmen.

Gleichmässigere Auslastung von Bahnen und Hotels

Von einer koordinierten Staffelung der Wintersportferien versprechen sich die Befürworter eine gleichmässigere Auslastung von Bergbahnen, Restaurants, Hotels und Schneesportschulen. Das wiederum soll sich positiv auf die Qualität von Pisten und anderen touristischen Angeboten auswirken. Auch tiefere Preise sollen die Folge sein.

Unter dem Strich hoffen die Befürworter der Idee, mehr Schweizer dazu zu bewegen, die Wintersportferien im eigenen Land zu verbringen. Die Wintersaison soll verlängert und die Wettbewerbsfähigkeit verbessert werden.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wettbewerb

Jetzt teilnehmen und gewinnen. Viel Glück!

1815.ch | 1815.ch verlost 5 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Luzern. [...]

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

1815.club Angebot | Gutschein im Wert von CHF 25.-

Erfahren Sie die Schweiz zum halben Preis

Viele Reisende haben es bereits für sich entdeckt: Am angenehmsten ist man ausserhalb der Stosszeiten unterwegs. Machen Sie es wie sie! So haben Sie mehr Platz und reisen stressfrei.

| Stellen Sie sich vor, Sie kommen in ein Geschäft und alles kostet nur die Hälfte. Genau so [...]

Europa-Park | Der beliebteste Freizeitpark...

Zum Kinderpreis in den Europapark

Bei uns reisen alle WB-Abonnenten zum Kinderpreis in den Europa-Park!

| Ob Island, Frankreich, Russland oder Österreich – 15 europäische Themenbereiche mit landestypischer [...]

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia GelyHenri MahindanLuca Franz Zumthurm
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Im Porträt: André Gorsatt

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Gutes Futter

1815.ch | So viel Schnee wie in diesem Winter haben wir schon lange nicht mehr erlebt. Zumindest in Bergen - [...]

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31