Unfall | Fuss in Tür eingeklemmt

Mädchen bei Zugunglück im Tessin schwer verletzt

Der Ungall ereignete sich in Magliaso. (Symbolbild)
1/1

Der Ungall ereignete sich in Magliaso. (Symbolbild)
Foto: wb

Quelle: SDA 0

Im Tessin ist ein elfjähriges Mädchen bei einem Zugunglück schwer verletzt worden. Sie hatte sich beim Einsteigen in den losfahrenden Zug den Fuss in der Tür eingeklemmt und wurde mehrere Dutzend Meter mitgeschleppt.

Der Zug kam erst zum Stehen, nachdem Passagiere die Notbremse bedient hatten, wie die Tessiner Kantonspolizei am Montag mitteilte. Nach Erste-Hilfe-Massnahmen brachten Rettungskräfte die Schwerverletzte ins Spital.

Das Unglück ereignete sich am Montag kurz vor 13.00 Uhr am Bahnhof von Magliaso westlich von Lugano. Die Ursache ist Gegenstand von Polizeiermittlungen.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Maria KarlenEmily FretzLeontina Schejbalova
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Sanierung Burgkirche Raron

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Summer Sale!

1815.ch | Klar, die Modebranche verfolgt ihre ganz eigenen Regeln: Im Sommer werden jeweils schon die [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31