Regio League | Start zu den Playoff-Viertelfinals

Saastal verlor, Siders siegte

Roger Summermatter und der EHC Saastal, in den Viertelfinals in Rückstand geraten.
1/1

Roger Summermatter und der EHC Saastal, in den Viertelfinals in Rückstand geraten.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Playoff-Start in der Regio League. Zum Auftakt der Viertelfinals verlor der EHC Saastal bei Franches Montagnes nach harter Gegenwehr mit 2:4, Favorit Siders setzte sich gegen Yverdon dank einem starken Schlussspurt mit 6:2 durch.

Als Siebter beim Qualifikations-Zweiten Franches Montages, der EHC Saastal war nahe an einer Überraschung. Arrigo Burgener (1:0) und Sandro Bumann (2:1) brachten ihr Team zweimal in Führung, die Oberwalliser mussten sich erst im Schlussdrittel geschlagen geben. Das 4:2 fiel wenige Sekunden vor Schluss ins leere Saaser Tor. Der Playoff-Start des HC Siders fiel turbulent aus, nach 70 (!) Sekunden waren bereits drei Tore zum 2:1 gefallen. Durch ingesamt 13 eigene Strafen brachte sich der Favorit etwas aus dem Konzept, die Entscheidung fiel im Schlussdrittel mit drei Toren zum 6:2. Für Siders skorten mit Gailland, Baruchet, Rimann, Bonny, Schumann und Cheseaux sechs verschiedeneTorschützen.

bhp

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Openair Gampel Magazin

Hier gehts zum WB-Extrablatt

Das Openair Gampel steht vor der Tür.
►IISCHI Party Magazin [PDF]

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Pénélope SchranzYoan ArnoldYanis Ambiel
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Der Biobauer vom Brigerberg

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Die 30 enttäuschendsten Menschen unter 30

1815.ch | Sicher kennt ihr solche Meldungen aus Wirtschaftskreisen, dann wohl aber eher unter dem Titel «Die [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31