Wolf | Durch Warnschuss der Wildhut vertrieben

Wolfssichtung in der Nähe der Stadt Bern

In der Nähe der Hauptstadt. Wolf in der Umgebung von Bern gesichtet (rote Markierung in der unteren Bildhälfte).
1/1

In der Nähe der Hauptstadt. Wolf in der Umgebung von Bern gesichtet (rote Markierung in der unteren Bildhälfte).
Foto: googlemaps

Quelle: 1815.ch 3

Mitarbeiter der bernischen Wildhut haben am Mittwochabend in Zimmerwald während längerer Zeit einen Wolf beobachtet. Das Tier, das keine besondere Scheu vor Menschen zeigte, wurde mit einem gezielten Warnschuss vertrieben.

Das Tier habe keine besondere Scheu vor Menschen gezeigt, sich jedoch nicht aggressiv verhalten, schreibt der Kanton Bern in einer Mitteilung. Aufgrund des Verhaltens des Wolfs entschied die Wildhut, ihn mit einem gezielten Warnschuss zu erschrecken. Er entfernte sich in der Folge und wurde seither nicht mehr gesehen.

Zimmerwald liegt auf dem Längenberg, einem Hügel in der Nähe der Stadt Bern mitten im bernischen Mittelland. In seiner Mitteilung bittet die Kantonsverwaltung nun alle Personen, die Wölfe beobachten, sich bei der Wildhut des Kantons zu melden.

Wölfe würden Menschen meistens frühzeitig bemerken und das Weite suchen. Jungtiere hingegen seien neugieriger und weniger vorsichtig, heisst es in der Mitteilung weiter. Fütterungen sollten deshalb unterlassen werden, weil die Wölfe ansonsten die Scheu vor den Menschen verlieren könnten.

pmo

Artikel

Kommentare

  • marcel sarbach, niedergesteln - 5421

    Was für Idioten,sofort ping...ping ohne Warnschüsse...juhi einer weniger.

  • Markus Bürcher, Riederalp - 6919

    Wir sollten die Wölfe vermehrt vom Wallis in weite Schweiz schicken. Da gibt es ja auch Schafe.

    • marcel sarbach, niedergesteln - 4817

      Super bin deiner Meinung....

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wettbewerb

Jetzt teilnehmen und gewinnen. Viel Glück!

1815.ch | 1815.ch verlost 5 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Luzern. [...]

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

1815.club Angebot | Gutschein im Wert von CHF 25.-

Erfahren Sie die Schweiz zum halben Preis

Viele Reisende haben es bereits für sich entdeckt: Am angenehmsten ist man ausserhalb der Stosszeiten unterwegs. Machen Sie es wie sie! So haben Sie mehr Platz und reisen stressfrei.

| Stellen Sie sich vor, Sie kommen in ein Geschäft und alles kostet nur die Hälfte. Genau so [...]

Europa-Park | Der beliebteste Freizeitpark...

Zum Kinderpreis in den Europapark

Bei uns reisen alle WB-Abonnenten zum Kinderpreis in den Europa-Park!

| Ob Island, Frankreich, Russland oder Österreich – 15 europäische Themenbereiche mit landestypischer [...]

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia GelyHenri MahindanLuca Franz Zumthurm
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Besuch im Hundesalon

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Sonntagsrätsel

1815.ch | Heute, liebe Blogger, ist Rätseltag! Der erste, der lösen kann, erhält 101 metaphorische Punkte und [...]

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31