OS18 | Olympisches Eishockeyturnier beginnt mit Paukenschlägen

Russen und Amerikaner verlieren

Klatsche für Russland. Im Bild: Der Slowake Matej Paulovic auf dem Weg zum Puck.
1/1

Klatsche für Russland. Im Bild: Der Slowake Matej Paulovic auf dem Weg zum Puck.
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Mit grossen Überraschungen beginnt an den Winterspielen das Eishockeyturnier der Männer. Die Russen verlieren gegen die Slowakei 2:3, die USA unterliegen Slowenien 2:3 nach Verlängerung. Beide Favoriten verspielten eine 2:0-Führung.

Das russische Team OAR, der erste Anwärter in Pyeongchang auf die Goldmedaille, führte gegen die Slowakei schon nach vier Minuten durch Wladimir Gawrikow und Kirill Kaprissow 2:0. Die frühe, klare Führung tat den Russen alles andere als gut. Das Nachlassen wurde bestraft: Peter Olvecky und Martin Bakos realisierten für die Slowakei in der Schlussphase des ersten Abschnitts innerhalb von 110 Sekunden den Ausgleich.

Die Russen fanden nicht mehr ins Spiel zurück. Nach dem Startfurioso mit fünf Torschüssen und zwei Goals kamen sie bis zur Schlusssirene bloss noch zu 17 weiteren Torschüssen. Im Schlussabschnitt kassierten die Verteidiger Slawa Woinow und Ivan Telegin hintereinander Zweiminutenstrafen wegen Spielverzögerung (Puck übers Plexiglas spediert). Die zweite Strafe nützte die Slowakei durch Peter Ceresnak zum 3:2-Siegtor (49.).

Auch die USA verspielten ein 2:0. Die Amerikaner führten bis zur 46. Minute mit 2:0 und bis 97 Sekunden vor Schluss mit 2:1. Jan Mursak gelang dann zuerst der Ausgleich und nach 38 Sekunden der Verlängerung auch noch das 3:2-Siegtor für die Slowenen, die derzeit nur der WM-B-Gruppe angehören.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Kostenlos für WB-Abonnenten | Ratgeberträff vom 29. Mai 2018

Erste Hilfe, was ist zu tun in Notfällen

Die Veranstaltung findet im 1815.träff in Glis statt.

| Nadine Elsig ist Samariterlehrerin und Kursleiterin im Samariterverein Brig-Glis. Als Kursleiterin [...]

Heute im WB

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Luena Pereira Condeço PintoDiana FilipovicGinevra Vinciguerra
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Vifra 2018

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

41 Stunden und 7 Minuten

1815.ch | Die Erwerbstätigen in der Schweiz gehören nach wie vor zu den fleissigsten in Europa. Denn Zahlen [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31