Automobil | Neel Jani steigt aus der Formel E aus

Ausstieg aus der Formel E: Neel Jani zieht die Notbremse

Neel Jani wird sich künftig wieder voll auf die Langstrecken-WM konzentrieren
1/2

Neel Jani wird sich künftig wieder voll auf die Langstrecken-WM konzentrieren
Foto: Keystone

Neel Jani wird sich künftig wieder voll auf die Langstrecken-WM konzentrieren
2/2

Neel Jani wird sich künftig wieder voll auf die Langstrecken-WM konzentrieren
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Neel Jani steigt nach nur zwei Rennen bereits wieder aus der Formel E aus. Der Seeländer beendet die Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Rennstall Dragon Racing per sofort.

"Das Team und ich haben entschieden, dass es für die Zukunft beider Parteien besser ist, wenn wir die Zusammenarbeit beenden", schrieb der 34-Jährige gemäss dem "Bieler Tagblatt in einer Mitteilung. Stattdessen wird sich Jani nun vollumfänglich auf seine Einsätze mit dem Schweizer Team Rebellion Racing in der Langstrecken-WM konzentrieren.

Jani erlebte beim Saisonauftakt-Wochenende in Hongkong Anfang Dezember ein enttäuschendes Debüt in der Formel E. In beiden Rennen fuhr er der Konkurrenz weit hinterher und wurde jeweils 18. und damit Letzter. Auch sein belgischer Teamkollege Jérôme D’Ambrosio, immerhin zweifacher Rennsieger in der Formel E, blieb beim Saisonstart chancenlos. Das Auto von Dragon Racing war nicht konkurrenzfähig. Nun zog Jani die Konsequenzen.

Als Porsche-Werkspilot gewann Jani 2016 den 24-Stunden-Klassiker in Le Mans und wurde im gleichen Jahr Langstrecken-Weltmeister. Als Testfahrer bei Toro Rosso schnupperte er auch schon Formel-1-Luft.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

1815.club Angebot | Gutschein im Wert von CHF 25.-

Erfahren Sie die Schweiz zum halben Preis

Viele Reisende haben es bereits für sich entdeckt: Am angenehmsten ist man ausserhalb der Stosszeiten unterwegs. Machen Sie es wie sie! So haben Sie mehr Platz und reisen stressfrei.

| Stellen Sie sich vor, Sie kommen in ein Geschäft und alles kostet nur die Hälfte. Genau so [...]

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Uvejs IsmailiLuis AmstutzLaura Pfammatter
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Proben zum Stück "Tod der Liebe"

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Stillstand

1815.ch | Die Amis haben nach 2013 erneut eine Haushaltssperre im Land. Der Senat kann sich betreffend dem [...]

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31