Challenge League | Livio Bordoli neuer Winterthurer Trainer

Bordoli ist Romanos Nachfolger bei Winterthur

Livio Bordoli soll im Frühling den FC Winterthur voranbringen
1/1

Livio Bordoli soll im Frühling den FC Winterthur voranbringen
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Der FC Winterthur, Vorletzter der Challenge League, verpflichtet Livio Bordoli mit einem bis Ende Saison gültigen Vertrag als Cheftrainer.

Der 54-jährige Tessiner Bordoli löst Umberto Romano ab, der im Dezember nach der anhaltenden Erfolglosigkeit freigestellt wurde.

Bordoli bringt viel Erfahrung aus der Challenge League mit. Ab 2009 arbeitete er der Reihe nach mit Locarno, Wohlen, Chiasso, Bellinzona und Lugano. Die Luganesi führte er in der Saison 2014/15 zurück in die Super League. Danach wechselte er zum FC Aarau, bei dem er nach weniger als vier Monaten entlassen wurde.

Die erste Saisonhälfte ist für den FCW enttäuschend verlaufen. Die Mannschaft gewann nur zwei von 18 Spielen und insgesamt nur zwölf Punkte. Der Vorsprung auf das Schlusslicht Wil beträgt nur einen Punkt.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Maria KarlenEmily FretzLeontina Schejbalova
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Gabriel Giger

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Summer Sale!

1815.ch | Klar, die Modebranche verfolgt ihre ganz eigenen Regeln: Im Sommer werden jeweils schon die [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31