1. Liga | Der FC Oberwallis verlor bei Etoile Carouge mit 2:4

Noch ohne Punkte

Verteidiger Bogdan Dinic gegen Carouge-Captain Bastien Beuchat, vom 0:2 zum 2:2 und 2:4.
1/1

Verteidiger Bogdan Dinic gegen Carouge-Captain Bastien Beuchat, vom 0:2 zum 2:2 und 2:4.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Der FC Oberwallis bleibt in der neuen 1.-Liga-Saison nach 180 Minuten noch ohne Punkt. Gegen ein spielstarkes Etoile Carouge machte man zwar einen 0:2-Rückstand wett, verlor dann aber doch noch mit 2:4.

Zwischenzeitlich sprach einiges für die Oberwalliser. Den Fehlstart (0:2 nach 19 Minuten) machte man schon zur Pause wett. Schalbetter auf einen Abpraller hin (2:1) und Ziegler mit einem satten Schuss (2:2), die zweite Hälfte begann mit mentalen Vorteilen. Doch in der Endphase setzten sich die besseren Individualisten bei den Genfern durch. Nach Doppel-Torschütze Kernou entschied der eingewechselte Imbriaco mit zwei Toren (das zweite erst in der Nachspielzeit) die Partie zum 4:2. Der FC Oberwallis zeigte zwar teils gute Ansätze, vermochte diesmal jedoch defensiv nicht zu überzeugen.

bhp

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Walliser Bote - Newsletter

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Hadi NuhiLilly-Rose TscherrigErceg Mike
zur Baby-Galerie

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Schicken Sie uns Ihr Video oder Foto

Leserreporter

Aktuell auf 1815.tv

WB-Stammtisch mit Hans Ritz

zum Video

Ventil | der Walliser Blog

Das Fass ist voll

1815.ch | Das Fass ist voll. Man könnte diesen Spruch fast wörtlich übernehmen, nur muss man das Fass mit [...]

Rotten Verlag News
1815Club Banner

Sitemap

Impressum