Perskindol Swiss Epic | Leukerbad - Leukerbad stand auf dem Programm

Team CENTURION VAUDE neuer Leader

Herausforderung. Nicht alles war auf dem Sattel machbar.
1/1

Herausforderung. Nicht alles war auf dem Sattel machbar.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Die Überquerung der Bungee-Hängebrücke bei Niouc mit 200-Meter-Tiefblick auf den Talboden war für die meisten Fahrer das heutige Highlight – und für manche auch die grösste Herausforderung des Tages.

Keine Probleme damit hatten die Spitzenteams. Der Deutsche Jochen Käss vom Team CENTURION VAUDE konnte seine Baisse von gestern weitgehend überwinden und fuhr zusammen mit seinem österreichischen Teamkollegen Daniel Geismayr in drei Stunden und 30 Minuten und mit viel Spass zum Etappensieg. Der Vorsprung reichte auch, um das Leader-Trikot wieder zu übernehmen.

Aufgrund von erwarteten starken Niederschlägen und Schnee in der Höhe am morgigen Nachmittag hat das OK entschieden, die Streckenführung anzupassen. Damit alle Fahrer möglichst vor dem grossen Regen durchkommen, entfallen die Einzelstarts am Berg auf der Rinderhütte. Es wird in drei Blöcken auf dem Eventgelände in Leukerbad gestartet. Erste Zieleinfahrten werden ab ca. 9.50 Uhr erwartet.

pd / pmo

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Victoria KalbermatterLenya GitzClarissa Stelitano
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

WB-Stammtisch mit Charly Grand und Ylber Spahijaj

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

80er-Jahre Pop

1815.ch | Das Thema Weihnachten scheint euch noch nicht speziell zu packen – mich allerdings schon. Deshalb [...]

Sitemap

Impressum