Rettung | Update: Air Glaciers mit 62 Flügen im Einsatz

Air Zermatt mit 33 Rettungsflügen über Weihnachten

An den Festtagen hatte die Air Zermatt alle Hände voll zu tun.
1/1

An den Festtagen hatte die Air Zermatt alle Hände voll zu tun.
Foto: Air Zermatt

Quelle: 1815.ch 0

Über die vergangene Weihnachtszeit herrschte bei den Ambulanzen und Rettungshelikoptern der Air Zermatt Hochbetrieb. In der Zeit vom 23. Dezember bis zum 26. Dezember wurden insgesamt 33 Rettungsflüge ab den drei Air Zermatt Basen ausgeführt.

Zeitweise waren drei Rettungshelis der Air Zermatt gleichzeitig in der Luft um den zahlreichen verunfallten und kranken Patienten Hilfe zu bringen. Die mittel - bis schwerverletzen Patienten mussten notfallmässig in die Spitäler von Visp, Sitten und Basel überflogen werden, heisst es in einer Mitteilung.

Ebenso wurden zwei Rettungshelis der Air Zermatt in dieser Zeit zu zwei Lawineneinsätzen aufgeboten. Bei einem Lawinenunfall in St-Luc im Unterwallis, konnten die Rettungshelis der Air Zermatt und der Air Glaciers drei verschütteten Wanderern die nötige Hilfe bringen und diese unverzüglich hospitalisieren. Auch am Montagmorgen wurde die Air Zermatt zu einem Lawinenunglück auf der Belalp gerufen. Trotz der sofortigen Kameradenhilfe seiner Begleiter, konnte der Notfallarzt der Air Zermatt nach Eintreffen des Helikopters auf der Unfallstelle nur noch den Tod es Tourenskifahrers feststellen.

Air Glaciers und REGA ebenfalls mit hoher Auslastung

Während des selben Zeitraums musste die Air Glaciers zu 62 Einsätzen ausrücken. In den meisten Fällen handelte es sich um Rettungen von verunfallten Wintersportlern. Die REGA musste schweizweit für 180 Einsätze ausfliegen.

pd/noa

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wettbewerb

1815.ch | 1815.ch verlost 5 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Basel. [...]

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

David BregamoLorena GitzLias Nater
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Der Geigenbauer

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

So ein Pech

1815.ch | Ein Italiener hat im vergangenen Jahr erfahren, dass er drei Milliarden Lire geerbt hat. Vom [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31