Tourismus | Belalp Bahnen setzen auf dynamisches Preismanagement

Je ungünstiger das Wetter, desto günstiger die Tageskarte

Wie die Belalp Bahnen betonten, sei das wetterabhängige Preismanagement im Gegensatz zu Fluggesellschaften oder Onlinehändlern transparent und könne basierend auf den Wetterdaten von SRF auch nicht zu Ungunsten der Kunden gesteuert werden.
1/1

Wie die Belalp Bahnen betonten, sei das wetterabhängige Preismanagement im Gegensatz zu Fluggesellschaften oder Onlinehändlern transparent und könne basierend auf den Wetterdaten von SRF auch nicht zu Ungunsten der Kunden gesteuert werden.
Foto: zvg

Quelle: WB 0

Als erste Wintersportgebiete in Europa bieten die Belalp Bahnen AG und die Pizolbahnen (SG) im Rahmen eines Forschungsprojekts mit der FHS St. Gallen wetterabhängige Tageskarten an, die bis zu 50 Prozent vergünstigt angeboten werden. Den jeweiligen Preis der Tageskarte bestimmt dabei die Wetterprognose von SRF Meteo.

Wie die Belalp Bahnen am Mittwoch mitteilten, wurde dieses wetterabhängige Preismanagement in Zusammenarbeit mit dem Ticketing-Spezialisten tipo ticketing GmbH, SRF Meteo als Datenprovider sowie den Pizolbahnen im Sarganserland entwickelt. Als Grundlage für dieses dynamische Preismanagement gilt bei den Belalp Bahnen die Wettervorhersage für das «Hohbiel», die SRF Meteo acht Tage im Voraus prognostiziert. Diese Prognose bestimmt denn auch den Preis der Tageskarte.

Buchungen der Tickets nur online möglich

Abhängig von der Wetterprognose werden demnach verschiedene Rabattstufen mit bis zu 50 Prozent auf den regulären Preis eingeräumt - auch an Wochenenden oder in der Hochsaison. Bedeutet also: Je ungünstiger die Wetterprognose, desto günstiger wird der Preis der Tageskarte. Die Buchung der Tickets muss dabei vorgängig online über die Homepage der Bergbahnen erfolgen. Mit Abschluss des Online-Kaufprozesses erhalten die Kunden einen Gutschein, der am Schalter der Bergbahn in einen gültigen Tagesskipass eingelöst wird. Die Bergbahnen erhoffen sich durch dieses transparente Modell auch bei ungünstigem Wetter eine willkommene Anzahl an Tagesgästen.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema morgen im «Walliser Boten».

msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Walliser Bote - Newsletter

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Hadi NuhiLilly-Rose TscherrigErceg Mike
zur Baby-Galerie

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Schicken Sie uns Ihr Video oder Foto

Leserreporter

Aktuell auf 1815.tv

WB-Stammtisch mit Hans Ritz

zum Video

Ventil | der Walliser Blog

Das Fass ist voll

1815.ch | Das Fass ist voll. Man könnte diesen Spruch fast wörtlich übernehmen, nur muss man das Fass mit [...]

Rotten Verlag News
1815Club Banner

Sitemap

Impressum