Politik | Eidgenössische Abstimmung vom 24. September

CVPO sagt Ja zu sicheren Renten und Ernährungssicherheit

Matthias Hildbrand, Präsident Junge CVPO, Anton Andenmatten, Präsident CVPO, und Philipp Matthias Bregy, Fraktionschef CVPO (von links)
1/1

Matthias Hildbrand, Präsident Junge CVPO, Anton Andenmatten, Präsident CVPO, und Philipp Matthias Bregy, Fraktionschef CVPO (von links)
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

An ihrer Ausschussitzung hat die CVPO die Parolen für die eidgenössische Abstimmung vom 24. September gefasst. Dabei resultierte ein dreifaches Ja.

Ein doppeltes Ja wird für die Rentenreform empfohlen. Nach 20 Jahren Reformstau habe man mit der Rentenreform die Chance, Renten zu sichern und gleichzeitig ein Milliardendefizit in der Altersvorsorge zu verhindern, so die CVP Oberwallis in einer Mitteilung. Es möge in dieser Kompromiss-Vorlage negative Punkte wie die im Giesskannen-System verteilten 70 Franken oder die leichte Erhöhung der Mehrwertsteuer geben. Entscheidend sei aber, dass mit der Gesamtlösung die Renten bis mindestens 2030 gesichert und die Altersvorsorge stabilisiert werde. Ausserdem werde die Heiratsstrafe in der AHV gemildert, indem der Ehepaarplafond von 150 auf 155 Prozent erhöht werde. Der vorliegende Kompromiss sei nicht die perfekte Lösung, doch immerhin eine politisch machbare. Die Gegner würden überdies keine realistischen Alternativen aufzeigen. Auch der Walliser Gewerbeverband empfehle deshalb ein doppeltes Ja zur Rentenreform.

Die CVPO spricht sich ebenfalls für ein klares Ja zum Bundesbeschluss über die Ernährungssicherheit aus. Die Verankerung der Ernährungssicherheit in der Verfassung sei wichtig und gebe Bauernfamilien eine Zukunftsperspektive. Der neue Verfassungsartikel fördere Produkte aus der Region und aus nachhaltiger, standortangepasster und ressourceneffizienter Produktion. Schliesslich gehe es um die langfristige Sicherstellung einer für die Bevölkerung ausreichenden Verfügbarkeit von Lebensmitteln.

pd/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Kostenlos für WB-Abonnenten | Ratgeberträff vom 29. Mai 2018

Erste Hilfe, was ist zu tun in Notfällen

Die Veranstaltung findet im 1815.träff in Glis statt.

| Nadine Elsig ist Samariterlehrerin und Kursleiterin im Samariterverein Brig-Glis. Als Kursleiterin [...]

Heute im WB

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Luena Pereira Condeço PintoDiana FilipovicGinevra Vinciguerra
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Vifra 2018

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Das Gerangel um Zuschauerzahlen

1815.ch | Wie wenig man offiziellen Zuschauerzahlen an Sportveranstaltungen trauen kann, ahnt man spätestens, [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31