Entlaufene Rangierloks | Züge der MGB ins Rollen geraten

Feststellbremsen zweier Rangierloks funktionierten nur ungenügend

Die beiden Vorfälle ereigneten sich 2016. (Archivbild)
1/1

Die beiden Vorfälle ereigneten sich 2016. (Archivbild)
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

2016 sind in Andermatt zwei abgestellte Züge der Matterhorn-Gotthard-Bahn führerlos ins Rollen geraten. Grund für die Zwischenfälle war, dass die Feststellbremsen der Rangierloks zu wenig Bremswirkung hatten.

Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) hat am Freitag ihr beiden Schlussberichte zu den Vorfällen vom 1. September und dem 28. November 2016 veröffentlicht.

Beim ersten Vorfall war die führerlose Rangierlok mit vier leeren Reisewagen aus Andermatt weggerollt und in der Schöllenen nahe der Teufelsbrücke entgleist. Die Bahnstrecke Andermatt-Göschenen war tagelang unterbrochen. Beim zweiten Vorfall war der Sachschaden nur gering, denn der Rangierzug prallte schon nach 150 Meter gegen einen abgestellten Schotterwagen.

Bei den beiden Unfällen waren die Rangierloks Tm 4972 und TM 4971 im Einsatz. Die Fahrzeuge waren 1961 für eine deutsche Werksbahn gebaut worden. Die Furka-Oberalp-Bahn übernahm sie 1976 für den Endausbau des Furkabasistunnels.

Die Berichte zeigen, dass in beiden Fällen die Festhaltebremsen, die die abgestellte Lok blockieren sollten, nicht genügend Bremswirkung hatten. Die Bauart des Bremsgestänges könne nicht die nötige Reibungskraft sicherstellen, schreibt die Sust. Da die Feststellbremsen nur im Stillstand verwendet werden, reiben ihre Bremsklötze nie an das drehende Rad und werden nicht an die durch den Verschleiss veränderten Profile der Räder angepasst. Die Bremsklötze lagen in der Folge nicht genügend am Rad an, um die abgestellten Fahrzeuge im Stillstand zu halten.

Die Sust stellte fest, dass es keine Vorschriften dazu gibt, wie die Feststellbremse überprüft und neu eingestellt werden müssen. Im weitere ähnliche Zwischenfälle zu vermeiden, sprach die Sust zuhanden des Bundesamts für Verkehr zwei Sicherheitsempfehlungen aus. Die Matterhorn-Gotthard-Bahn hat Massnahmen ergriffen.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Verkehrslage | Ausgabe vom 23. Januar 2018

WB-Ausgaben bis Mittwoch gratis auf 1815.ch

1815.ch | Aufgrund der widrigen Wetter- und der prekären Strassenverhältnisse werden die kommenden Ausgaben [...]

1815.club Angebot | Gutschein im Wert von CHF 25.-

Erfahren Sie die Schweiz zum halben Preis

Viele Reisende haben es bereits für sich entdeckt: Am angenehmsten ist man ausserhalb der Stosszeiten unterwegs. Machen Sie es wie sie! So haben Sie mehr Platz und reisen stressfrei.

| Stellen Sie sich vor, Sie kommen in ein Geschäft und alles kostet nur die Hälfte. Genau so [...]

Europa-Park | Der beliebteste Freizeitpark...

Zum Kinderpreis in den Europapark

Bei uns reisen alle WB-Abonnenten zum Kinderpreis in den Europa-Park!

| Ob Island, Frankreich, Russland oder Österreich – 15 europäische Themenbereiche mit landestypischer [...]

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Uvejs IsmailiLuis AmstutzLaura Pfammatter
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Jean-Pierre D'Alpaos

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Oben grau, unten weiss

1815.ch | Kaum hat man sich von dem turbulenten Wetter von vor zwei Wochen erholt, kommt es schon wieder um [...]

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31