Volksinitiative | Erste politische Wortmeldung seit Nicht-Wiederwahl

Freysinger wirbt per Videobotschaft für Verhüllungsverbot

Oskar Freysinger wendet sich per Videobotschaft an die Stimmbürger.
1/1

Oskar Freysinger wendet sich per Videobotschaft an die Stimmbürger.
Foto: Screenshot Video «Oui à l'interdiction de se dissimuler le visage»

Quelle: 1815.ch 1

Seit seiner Nicht-Wiederwahl meldet sich der ehemalige Staatsrat Oskar Freysinger zum ersten Mal im Rahmen einer politischen Kampagne zu Wort. Seine Videobotschaft betrifft die Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot».

In einem kurzen Video auf der Facebookseite der Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot», lanciert vom Egerkinger Komitee, wendet sich alt Staatsrat Oskar Freysinger an die Stimmbürger. Er ruft die Zuschauer dazu auf, die Initiative zu unterschreiben, denn «in der Schweiz schaue man sich in die Augen und ins unverhüllte Gesicht».

map

Artikel

Kommentare

  • Peter Fux, St. Niklaus VS - 73

    Lieber Oskar ,
    "Schuster bleib bei deinen Leisten", mach keine Politik mehr , und widme dich deinem Beruf wo du noch glaubwürdig bist!

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Walliser Bote - Newsletter

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Mia HaganMichelle ZuberAaron Raffaele Oggier
zur Baby-Galerie

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Schicken Sie uns Ihr Video oder Foto

Leserreporter

Aktuell auf 1815.tv

8. Frauenstimmen-Festival

8. Frauenstimmen-Festival

zum Video

Ventil | der Walliser Blog

Traumjobs

1815.ch | Geld verdienen muss jeder von uns und schlussendlich dreht sich auch alles darum. Jeder verdient [...]

Rotten Verlag News
1815Club Banner

Sitemap

Impressum