Laufsport | GV des Vereins Gondo Marathon

Erfreulicher Teilnehmerzuwachs im vergangenen Jahr

Der Vorstand des Vereins Gondo Marathon (vordere Reihe v.l.): Daniel Squaratti, Max Lauwiner (Präsident), Carmen Squaratti. Hinten (v.l.): Christian Gasser, Brigitte Wolf, Simon Squaratti, Jennifer Schwarzen und Davide Jordan.
1/1

Der Vorstand des Vereins Gondo Marathon (vordere Reihe v.l.): Daniel Squaratti, Max Lauwiner (Präsident), Carmen Squaratti. Hinten (v.l.): Christian Gasser, Brigitte Wolf, Simon Squaratti, Jennifer Schwarzen und Davide Jordan.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Der Verein Gondo Marathon hat am vergangenen Freitag seine Generalversammlungin Simplon-Dorf abgehalten. Präsident Max Lauwiner blickte auf ein gutes Vereinsjahr zurück. Daniel Squaratti aus Zwischbergen wurde neu in den Vorstand gewählt.

Mit total 275 Läuferinnen und Läufern durfte der 15. Gondo Marathon im vergangenen Jahr 35 Prozent mehr Teilnehmer verzeichnen als noch im Jahr zuvor. Ein Grund für die hohe Teilnehmerzahl war, dass die Samstags-Etappe neu auch als Einzelmarathon gelaufen werden konnte. Aber auch beim Doppelmarathon, beim Running und beim Kidslauf waren mehr Läuferinnen und Läufer am Start als 2015. Der Teilnehmerzuwachs wirkte sich sodann auch auf die Kassa aus. Der Gondo Marathon 2016 schloss mit einem kleinen Gewinn.

Daniel Squaratti neu im Vorstand

Nach mehreren Jahren Vorstandsarbeit traten Christian Cathrein (Verantwortlicher Sponsoren) und Damian Squaratti (Chef Logistik) aus dem Komitee zurück. Mit Daniel Squaratti aus Zwischbergen konnte erfreulicherweise ein neues Vorstandsmitglied gefunden werden. Max Lauwiner (Verinspräsident), Christian Gasser (OK-Präsident), Davide Jordan (Verpflegung), Jennifer Schwarzen (Logistik), Carmen Squaratti (Kassa), Simone Squaratti (Gondo) und Brigitte Wolf (Rennleitung) haben ihre Mitarbeit für ein weiteres Jahr zugesagt. Die Aufgabenteilung im neu zusammengesetzten Vorstand ist noch offen.

Zusammenarbeit mit Datasport

Beim 16. Gondo Marathon am 5. und 6. August 2017 wird die Zeitmessung erstmals von Datasport übernommen. Am Rande der Generalversammlung wurde der Vertrag dazu unterschrieben. Neben der Zeitmessung läuft in Zukunft auch die Adressverwaltung und das Inkasso über den Dienstleister für Sportveranstaltungen. OK-Präsident Christian Gasser dazu: «Von der Zusammenarbeit erhoffen wir uns mehr Bekanntheit und nochmals etwas mehr Teilnehmer.»

pd / pan

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Anna LoretanEmely BrixSebastian Ambiel
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31