Naturgefahren | In Susten ist mit weiteren Ereignissen zu rechnen

Erneuter Murgang im Illgraben

Unberechenbar. Geröllmassen bahnen sich ihren Weg durch das Bachbett des Illgrabens.
1/1

Unberechenbar. Geröllmassen bahnen sich ihren Weg durch das Bachbett des Illgrabens.
Foto: Screenshot Video Renate Ruffiner

Quelle: 1815.ch 0

Am späteren Mittwochabend ist im Illgraben in Susten einmal mehr ein Murgang abgegangen. Eindrücklich hat sich ein breiartiges Gemisch aus Wasser und Geröll, das auch grössere Gesteinsblöcke mitführte, ins Tal gewälzt.   

Der Illgraben sei am Mittwochabend kurz nach 20.00 Uhr erneut aktiv gewesen, bestätigt Christoph Graf von der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, welche die Ereignisse am Illgraben seit dem Jahr 2000 mittels automatischer Beobachtungsstation erfasst. «Wie schon wenige Tage zuvor, am 25. Juli wälzte sich eine grobblockige Front relativ langsam den Graben nach unten bis in den Rotten.»

Auslöser des eindrücklichen Naturereignisses sei ein kurzer, heftiger Niederschlag im südwestlichen und zentralen Teil des Einzugsgebiets gewesen, so Graf weiter. Gemäss Experte ist der stark angeschwollene Illbach rund 2,5 Meter hoch unter der Brücke der Kantonsstrasse abgeflossen.

Posted on Facebook

Häufige Murgangaktivitäten

Im Schnitt werden im Illgraben jährlich drei bis fünf Murgänge sowie zusätzliche stark Geschiebe-führende Hochwasser beobachtet. In diesem Jahr, erklärt Christoph Graf, habe es bis anhin neben den beiden Murgängen Ende Juli und am Mittwoch nur kleine Abflussereignisse gegeben. «Es sind jedoch weitere Ereignisse zu erwarten», vermutet Graf. «Im Einzugsgebiet liegt sehr viel Lockermaterial.»

Abschliessend appelliert Graf an die Bevölkerung: «Personen, welche sich das Spektakel anschauen wollen, sollten gebührenden Abstand zum Gerinne wahren.»

pan

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Openair Gampel Magazin

Hier gehts zum WB-Extrablatt

Das Openair Gampel steht vor der Tür.
►IISCHI Party Magazin [PDF]

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Pénélope SchranzYoan ArnoldYanis Ambiel
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Vespia Beach Nights

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Die 30 enttäuschendsten Menschen unter 30

1815.ch | Sicher kennt ihr solche Meldungen aus Wirtschaftskreisen, dann wohl aber eher unter dem Titel «Die [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31