Gesellschaft | Herzlicher Neujahrsempfang in Albinen

«Zusammenkommen ist der Anfang...»

Ein Gruppenbild zur Erinnerung: Die Neubürgerinnen und -bürger, die Lehr- und Studienabschliessenden und die Jungbürgerin Geraldine Mathieu zusammen mit Musikfenner Walter Hermann, Gemeindepräsident Beat Jost und Vizepräsidentin Michela Caldana Mathieu am Neujahrsempfang in Albinen.
1/1

Ein Gruppenbild zur Erinnerung: Die Neubürgerinnen und -bürger, die Lehr- und Studienabschliessenden und die Jungbürgerin Geraldine Mathieu zusammen mit Musikfenner Walter Hermann, Gemeindepräsident Beat Jost und Vizepräsidentin Michela Caldana Mathieu am Neujahrsempfang in Albinen.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Viel Volk und eine herzliche Stimmung bei warmem Wein prägten den Neujahrsempfang auf dem Dorfplatz in Albinen.

Dorfbewohner, Zweitwohnungsbesitzer und Gäste hatten der Einladung der Gemeinde zum traditionellen Neujahrsempfang zahlreich Folge geleistet. Die Musikgesellschaft «Alpenrose» mit Dirigent Rudolf Hermann sorgte für einen musikalisch harmonischen wie beschwingten Auftakt ins neue Jahr.

Gemeindepräsident Beat Jost rief in seiner sehr persönlichen und aufs Dorf gerichteten Ansprache alle dazu auf, weiterhin mit Selbstbewusstsein, Kreativität und Engagement am gleichen Strick zu ziehen. Und er schloss mit einem Zitat des alten Henri Ford: «Zusammenkommen ist der Anfang. Zusammenhalten ist der Fortschritt. Zusammenarbeiten ist der Erfolg».

Begrüsst wurden am Neujahrsempfang die Neubürgerinnen und -bürger, die 2017 in Albinen Wohnsitz nahmen. So konnten Silvia Addor, Amina Clénin, Margrith Diriwächter-Hermann, Myrielle Steffen, Hannelore Tshokim-Bumann und Pascal Willa das Buch «Albinen – Erbe unserer Ahnen» entgegennehmen.

Mit «Openair Gampel»-Eintritten ausgezeichnet wurden die jungen Albinerinnen und Albiner Xavier Briand, Natascha Rose, Amina Clénin und Severin Hermann, die im vergangenen Jahr erfolgreich eine Berufslehre oder ein Hochschulstudium abschlossen. Dasselbe Geschenk wurde auch der Jungbürgerin Geraldine Mathieu überreicht, die 2018 stimmberechtigt wird. Wie alle Geehrten wurde auch sie mit grossem Beifall willkommen geheissen.

pd / zen

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Milea NellenLorena GitzDavid Bregamo
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Neue Attraktion im Barryland

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Fehlalarm

1815.ch | Diese Geschichte sorgte für Schlagzeilen! Ein zehnjähriger Schüler in Deutschland war kürzlich von [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31