Polizei | Ausser einiger Raufereien weitestgehend friedlich

Ruhige Silvesternacht im Wallis

Die Kantonspolizei Wallis zieht eine positive Bilanz zum Silvester 2017/18.
1/1

Die Kantonspolizei Wallis zieht eine positive Bilanz zum Silvester 2017/18.
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Die Walliser Kantonspolizei zieht eine positive Bilanz zur Silvesternacht im Wallis. Ausser einer wenigen Tätlichkeiten verlief der Jahreswechsel weitestgehend ruhig.

«Die Kantonspolizei musste auf dem gesamten Kantonsgebiet lediglich zehnmal einschreiten. In den meisten Fällen ging es dabei um Tätlichkeiten im Zusammenhang mit übermässigem Alkoholkonsum», sagt Markus Rieder, Sprecher der Walliser Kantonspolizei, am Dienstag auf Anfrage. In keinem der Fälle sei aber bislang eine Anzeige erstattet worden.

Ruhig blieb es auch auf den Walliser Strassen. Trotz der massiven Schneefälle am letzten Tag des Jahres 2017 mit entsprechend prekären Strassenverhältnissen kam es zu wenigen Zwischenfällen. «Während der Silvesternacht verzeichnete die Kantonspolizei lediglich drei Unfälle. In allen Fällen blieb es bei Sachschäden, Personen wurden keine verletzt», zieht Rieder eine positive Bilanz.

Ebenso ruhig blieb es bei den Feuerwehren. «Während der Silvesternacht wurde im Wallis kein Ereignis verzeichnet, bei dem verirrte Feuerwerkskörper Brände verursachten», erklärt Rieder.

zen

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

1815.club Angebot | Gutschein im Wert von CHF 25.-

Erfahren Sie die Schweiz zum halben Preis

Viele Reisende haben es bereits für sich entdeckt: Am angenehmsten ist man ausserhalb der Stosszeiten unterwegs. Machen Sie es wie sie! So haben Sie mehr Platz und reisen stressfrei.

| Stellen Sie sich vor, Sie kommen in ein Geschäft und alles kostet nur die Hälfte. Genau so [...]

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Uvejs IsmailiLuis AmstutzLaura Pfammatter
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Schrattifäscht Gluringen

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Wie ein Ei dem anderen

1815.ch | Habt ihr euch diese bahnbrechende Reportage aus dem aktuellen «SonntagsBlick» zu Gemüte geführt? [...]

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31