«Sion2026» | Bundesrat vertagt Entscheid

Sommaruga dämpft Olympia-Euphorie

Olympia im Wallis? Die Beratung im Bundesrat muss anderntags fortgesetzt werden.
1/1

Olympia im Wallis? Die Beratung im Bundesrat muss anderntags fortgesetzt werden.
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Der Bundesrat hat am Mittwoch über die Olympia-Kandidatur «Sion2026» beraten. Bundesrätin Simonetta Sommaruga soll an der Finanzierbarkeit zweifeln.

Die Landesregierung nehme sich ganz einfach die Zeit, die sie für ein Geschäft dieser Grössenordnung benötige, sagte André Simonazzi am Mittwoch vor den Bundeshausmedien. Es gehe um ein komplexes Dossier und viel Geld. Auf die Frage eines Journalisten, ob es dem Bundesrat schwerfalle, eine Lösung «im Konsens» zu finden, sagte Simonazzi: «Überhaupt nicht».

Anfang August hatten Swiss Olympic und das Bewerbungskomitee «Sion 2026» das Dossier zur Machbarkeit von Olympischen Winterspielen im Wallis beim Bund und den beteiligten Kantonen eingereicht. Sie schätzen die Kosten für die Organisation der Spiele auf 1,86 Milliarden Franken. Die Inves­titionen in Sportanlagen und aussersportliche Infrastruktur sollen 93 Millionen Franken ­betragen.

Grundsätzliche Vorbehalte

Ganz so konsensorientiert scheint die bundesrätliche Diskussion indes nicht abgelaufen zu sein. Wie der «Tages-Anzeiger» am Abend mit Verweis auf regierungsnahe Kreise berichtet, soll Bundesrätin Sommaruga «grundsätzliche Vorbehalte» gegen die Kandidatur gemeldet haben. Die Ministerin halte die Spiele für nicht finanzierbar. Die Vertreter des Bewerbungskomitees müssen sich nun bis zur nächsten Bundesratssitzung gedulden. Eine Delegation, darunter der Walliser Sportdirektor Frédéric Favre, reiste bereits am Mittwochmorgen in froher Erwartung nach Bern. Vorerst vergebens.

dab / sda

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wettbewerb

Jetzt teilnehmen und gewinnen. Viel Glück!

1815.ch | 1815.ch verlost 5 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Luzern. [...]

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

1815.club Angebot | Gutschein im Wert von CHF 25.-

Erfahren Sie die Schweiz zum halben Preis

Viele Reisende haben es bereits für sich entdeckt: Am angenehmsten ist man ausserhalb der Stosszeiten unterwegs. Machen Sie es wie sie! So haben Sie mehr Platz und reisen stressfrei.

| Stellen Sie sich vor, Sie kommen in ein Geschäft und alles kostet nur die Hälfte. Genau so [...]

Europa-Park | Der beliebteste Freizeitpark...

Zum Kinderpreis in den Europapark

Bei uns reisen alle WB-Abonnenten zum Kinderpreis in den Europa-Park!

| Ob Island, Frankreich, Russland oder Österreich – 15 europäische Themenbereiche mit landestypischer [...]

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Lia GelyHenri MahindanLuca Franz Zumthurm
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

«Miss Visp 2018»

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Die Qual der Wahl

1815.ch | An der Messe «Your Challenge» in Martinach werden an rund 100 Ständen zirka 400 verschiedene Berufe [...]

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31