Oberwallis | 15 Jahre Sonne für behinderte Kinder

«Lächeln auf die Gesichter der Kinder zaubern»

Ferien und Freizeit: Ein Anliegen des Vereins «Sonne für behinderte Kinder» (Symbolbild).
1/1

Ferien und Freizeit: Ein Anliegen des Vereins «Sonne für behinderte Kinder» (Symbolbild).
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Nach 15 Jahren erhält die Stiftung «Sonne für behinderte Kinder» ein Co-Präsidium. Der Verein, der im Jahr 2009, in eine Stiftung umgewandelt wurde, unterstützt Familien mit behinderten Kindern bei Ferienvorhaben.

Im Rahmen der Integration behinderten Kinder in ihren Kindergarten und den gleichzeitigen Kontakt mit den Eltern der Kinder entschied sich Carmen Kalbermatten vor inzwischen 15 Jahren den Verein Sonne für behinderte Kinder zu gründen. Der Verein sollte Familien mit behinderten Kindern finanziell ermöglichen, Ferien zu machen, und für entsprechende Entlastungsmöglichkeiten sorgen, schreibt der Verein in einer Mittteilung.

Am 7. November 2000 fand die Gründungsversammlung mit Alain Wimmersberger und Julian Vomsattel statt. Im Jahr 2009 wurde der Verein schliesslich in eine Stiftung umgewandelt. Alle Mitglieder der Stiftung arbeiten ehrenamtlich, «das heisst, alle Spende kommen vollumfänglich direkt den Kindern zugute». Seit der Gründung der Organisation konnten so zahlreiche Kinder finanziell unterstützt werden, sei dies für Wochenendausflüge, für Sommerferien oder Sommerlager oder für die Bezahlung von Betreuern.

Co-Präsidium nach 15 Jahren

Nach 15 Jahren an der Spitze hat Carmen Kalbermatten sich nun entschieden, das Präsidium in ein Co-Präsidium umzuwandeln. Dieses teilt sie fortan mit Carole Karlen Paci. «Die Stiftung Sonne für behinderte Kinder dankt allen, die sie in den letzten 15 Jahren unterstützt haben. Nur so war und ist es möglich, ein Lächeln auf die Gesichter der Kinder zu zaubern», heisst es weiter.

Sonnentag 2015

Passend zum 15. Jubiläum findet der nächste Sonnentag statt. In Fiesch wird am 13. September 2015 in der Tennishalle ein Plauschtag für Gross und Klein organisiert. An diesem Anlass organisieren Schülerinnen und Schüler Spiele für behinderte und nichtbehinderte Kinder. Auch Daniel Albrecht wird mit dabei sein und das Sonnenkind 2015 ernennen.

Undine Lager

Im August findet zudem das Undine Lager statt. Das Undine Syndrom ist eine angeborene Störung der Atemsteuerung im Gehirn. Das Lager, welches vom 9. bis 16. August 2015 stattfindet, hat bisher 16 Teilnehmer aus der Schweiz, Italien und Deutschland. Die Kinder werden in dieser Woche gemeinsam verschiedene Ausflüge unternehmen, sei dies nach Fiesch zum Paragliding oder nach Zermatt auf das Kleine Matterhorn.

pd / pmo

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Schreibwettbewerb

Wir suchen die beste Weihnachtsgeschichte

Schreibwettbewerb

1815.ch | Weihnachten – Zeit, um Geschenke auszuwählen, Zeit für die Familie und jetzt auch Zeit fürs [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Emilia StelitanoLeon MinnigAntonio Tomasz Rogozinski
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

WB-Stammtisch mit Kurt Kuonen und Wolfgang Fallert

WB-Stammtisch mit Kurt Kuonen und Wolfgang Fallert

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Merci, Alain!

1815.ch | Diese Saison habe ich mich zum ersten Mal beim SRF-Tippspiel zur Champions League angemeldet. [...]

Sitemap

Impressum