Bergunfall | Von dichtem Nebel überrascht - Vater und Sohn abgestürzt

47-jähriger Skitourengänger am Alphubel tödlich verunglückt

Unglück in den Walliser Bergen. Alphubel, Täschhorn und Dom (im Hintergrund, von rechts gesehen).
1/1

Unglück in den Walliser Bergen. Alphubel, Täschhorn und Dom (im Hintergrund, von rechts gesehen).
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Am Mittwoch kurz nach 11.00 Uhr ereignete sich in der Region Alphubel ein tödlicher Bergunfall. Dabei verlor ein 47-jähriger deutscher Alpinist sein Leben. Sein Sohn konnte durch die Rettungskräfte verletzt geborgen werden.

Zwei Deutsche Berggänger, Vater und Sohn, verliessen am Mittwochmorgen mit ihren Skiern die Täschhütte und beabsichtigten auf den 4206 Meter über Meer gelegenen Gipfel des Alphubels zu gelangen. Nachdem sie angeseilt zum Alphubeljoch aufstiegen waren, wurden sie aber von dichtem Nebel überrascht, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung informiert.

Dabei hätten sie vermutlich die Orientierung verloren und seien über 60 Meter im felsigen Gelände auf den darunterliegenden Gletscher abgestürzt. Trotz seiner Verletzungen gelang es dem 19-jährigen Sohn Alarm zu schlagen. Er wurde nach seiner Bergung mit dem Helikopter ins Spital von Visp überflogen, während die Rettungskräfte beim 47-jährigen Vater nur noch den Tod feststellen konnten.

pd / pmo

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Luena Pereira Condeço PintoDiana FilipovicGinevra Vinciguerra
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Eduard Imhof im Porträt

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Das Gerangel um Zuschauerzahlen

1815.ch | Wie wenig man offiziellen Zuschauerzahlen an Sportveranstaltungen trauen kann, ahnt man spätestens, [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31