Vermisstmeldung | In einem Waldstück zwischen Saas Fee und Saas Grund

Vermisster Natischer tot geborgen

Der seit Dezember 2017 vermisste Natischer wurde tot in einem Waldstück gefunden. (Symbolbild)
1/1

Der seit Dezember 2017 vermisste Natischer wurde tot in einem Waldstück gefunden. (Symbolbild)
Foto: 1815.ch

Quelle: 1815.ch 0

Am Dienstag wurden in einem Waldstück zwischen Saas Fee und Saas Grund menschliche Überreste gefunden.

Wie die Kantonspolizei Wallis mitteilt, ergab die formelle Identifikation, dass es sich dabei um Manuel P. aus Naters handelt. Er galt seit dem 8. Dezember 2017 vermisst. Gemäss Oberstaatsanwalt Rinaldo Arnold wird die Todesursache derzeit noch abgeklärt.

Der 20-jährige Oberwalliser verliess damals am frühen Morgen die Bar «Poison» in Saas-Fee zu Fuss in Richtung Parkhaus. Von da weg fehlte jede Spur.

Sowohl die Kantonspolizei, der Zivilschutz wie auch die Familie des Vermissten starteten weitläufige Suchaktionen. Bei der Suchaktion im Winter vergangenen Jahres kamen Suchhunde, Drohnen und weitere technische Hilfsmittel zum Einsatz. Freunde und Bekannte des jungen Mannes halfen mit Flyern an Bahnhöfen und Facebook-Posts ebenfalls bei der Suche.

pd/noa

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Openair Gampel Magazin

Hier gehts zum WB-Extrablatt

Das Openair Gampel steht vor der Tür.
►IISCHI Party Magazin [PDF]

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Pénélope SchranzYoan ArnoldYanis Ambiel
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Der Biobauer vom Brigerberg

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Die 30 enttäuschendsten Menschen unter 30

1815.ch | Sicher kennt ihr solche Meldungen aus Wirtschaftskreisen, dann wohl aber eher unter dem Titel «Die [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31