Grossrat | Stimmen wie in den meisten Kantonen

Walliser Grosser Rat lehnt Proporzwahlen ab

Doppelproporz. Der Weg in den Grossen Rat führt in diesem Jahr über ein neues Wahlsystem ins Ziel.
1/1

Doppelproporz. Der Weg in den Grossen Rat führt in diesem Jahr über ein neues Wahlsystem ins Ziel.
Foto: wb

Quelle: SDA 0

Der Grosse Rat des Kanton Wallis will nichts vom Proporzsystem bei den Regierungsratswahlen wissen. Er hat am Freitag eine parlamentarische Initiative mit 77 zu 51 Stimmen abgelehnt.

Die FDP hatte zusammen mit der Ratslinken argumentiert, das Proporzsystem sei ein Zeichen von "Klarheit, Respekt und Gleichheit". Für die Gegner sind Staatsratswahlen jedoch vielmehr Persönlichkeits- als Parteiwahlen. Ausserdem werde das Thema bei der verfassungsgebenden Versammlung behandelt.

In der Schweiz wählt nur das Tessin seine Kantonsregierung im Proporzsystem. Die parlamentarische Initiative war das letzte Traktandum des amtierenden Grossen Rates in seiner letzten Sitzung vor den kantonalen Wahlen am 5. März.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Wettbewerb | Schnappschuss des Jahres...

Schicken Sie uns Ihr bestes Foto und gewinnen Sie ein WB-Abo!

Rückseite der drei Gipfel Weissmies, Lagginhorn und Fletschhorn. Mal nicht vom Saastal aus gesehen. Aufnahme vom Oktober 2017, bei einer Wanderung vom Furgi (Zwischbergen) aufs Gallihorn.

1815.ch | Ist Ihnen in diesem Jahr eine tolle Aufnahme gelungen? Dann schicken Sie uns Ihr schönstes Foto von [...]

Adventskalender

Heute im WB

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Jason VolkenLiv AndenmattenLia Willa
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

WB-Stammtisch mit Olivier Mermod und Gerhard Schmid

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Filmriss

1815.ch | Am Samstag haben Westschweizer Medien erstmals Details zu Yannick Buttets Entgleisungen [...]

Sitemap

Impressum