Energie | Vergünstigte Konditionen für die Bevölkerung

Ried-Brig und Grächen neu bei der Energieberatung Oberwallis

Die Energieberatung Oberwallis berät in Energiefragen.
1/1

Die Energieberatung Oberwallis berät in Energiefragen.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Die Gemeinden Ried-Brig und Grächen sind neu Mitgliedsgemeinden der Energieberatung Oberwallis. Damit bietet sich der Bevölkerung die Möglichkeit, die Dienstleistungen der regionalen Anlaufstelle für Energiefragen zu vergünstigten Konditionen zu nutzen.

Die Energieberatung Oberwallis bietet eine neutrale Vorgehensberatung zu Energiefragen für Private, Unternehmen und Institutionen. Seit dem Start am 1. März 2017 haben vor allem Privatpersonen Beratungen in Anspruch genommen. Am häufigsten sind dabei Anfragen zum Ersatz von Heizungen. Ausserdem gefragt sind Vorgehensberatungen bei Gebäudesanierungen, eigene Photovoltaik-Anlagen oder Informationen zu Unterstützungsgeldern aus Förderprogrammen.

«Es hat sich bewährt, dass wir bei komplexeren Fragestellungen auf einen Expertenpool zurückgreifen können», sagt Energiestadtberaterin Patrizia Imhof, die für allgemeine Beratungen zuständig ist. Bei den Experten handelt es sich um Willy Schuler, Philipp Truffer, Franz-Josef Zenhäusern, Carlo Mathieu und Marco Lauber. «Die Erfahrungen dieser ausgewiesenen Fachleute in den Bereichen Haustechnik, erneuerbare Energien, Bauphysik oder Gebäudehülle garantieren eine professionelle Beratung.»

Je nach Fragestellung erfolgt die Beratung am Telefon, per E- Mail, im Büro der RW Oberwallis AG (RWO AG) in Naters oder direkt vor Ort. Die kostenpflichtigen Beratungen vor Ort kann die Bevölkerung von Ried-Brig und Grächen ab sofort zu vergünstigten Konditionen nutzen.

In enger Zusammenarbeit mit den Oberwalliser Energiestädten sowie dem Kanton Wallis haben die RW Oberwallis AG (RWO AG) und Energiestadtberaterin Patrizia Imhof die Energieberatung Oberwallis entwickelt. Der Pilotbetrieb bis Ende Februar 2019 wird von den Mitgliedsgemeinden, dem Kanton Wallis und dem Bundesamt für Energie finanziell unterstützt. Folgende Gemeinden sind der Energieberatung Oberwallis angegliedert: Agarn, Albinen, Bitsch, Brig-Glis, Grächen, Guttet-Feschel, Inden, Leuk, Leukerbad, Naters, Oberems, Ried-Brig, Saas-Fee, Salgesch, Turtmann-Unterems, Varen, Visp, Zermatt.

pd/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Kostenlos für WB-Abonnenten | Ratgeberträff vom 29. Mai 2018

Erste Hilfe, was ist zu tun in Notfällen

Die Veranstaltung findet im 1815.träff in Glis statt.

| Nadine Elsig ist Samariterlehrerin und Kursleiterin im Samariterverein Brig-Glis. Als Kursleiterin [...]

Heute im WB

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Luena Pereira Condeço PintoDiana FilipovicGinevra Vinciguerra
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Zum runden Dreieck

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

41 Stunden und 7 Minuten

1815.ch | Die Erwerbstätigen in der Schweiz gehören nach wie vor zu den fleissigsten in Europa. Denn Zahlen [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31