Fashionweek | Zermatt für ein Wochenende ganz im Zeichen der Mode

Mode, Musik, Matterhorn – und eine riesige Party

Impressionen der Zermatt Fashion Week 2016
1/4

Impressionen der Zermatt Fashion Week 2016
Foto: wongwannawat.com

Impressionen der Zermatt Fashion Week 2016
2/4

Impressionen der Zermatt Fashion Week 2016
Foto: wongwannawat.com

Impressionen der Zermatt Fashion Week 2016
3/4

Impressionen der Zermatt Fashion Week 2016
Foto: wongwannawat.com

Impressionen der Zermatt Fashion Week 2016
4/4

Impressionen der Zermatt Fashion Week 2016
Foto: wongwannawat.com

Quelle: 1815.ch 0

Vom Donnerstag bis Samstag drehte sich in Zermatt alles um Fashion. Aber auch Networking und Party durften nicht fehlen. Beim Abschieds-Brunch waren sich alle einig: Heisse Mode, heisse Partys, kalte Luft – das geht nur in Zermatt! 

Tu Gutes und sprich darüber. Oder im Fall von Love your Neighbour: Tu Gutes und zieh dich dabei stylish an. Der Donnerstag, 15. Dezember gehörte ganz dem jungen, sozialen Schweizer Label. Der Brand von Gründer David Togni sammelt mit Fair-Trade-Produkten Geld für Menschen in Not. «Gerade an einem so tollen Ort wie Zermatt, wo man immer wieder gute Zeiten erleben darf, ist es wichtig, zwischendurch innezuhalten und an die zu denken, denen es nicht so gut geht wie uns», so Togni am Rande der Show seines Labels. Auch sein Designer-Kollege Julian F. M. Stöckl der zum Networken an der Zermatt Fashion war, zeigte sich beeindruckt vom Charity-Gedanken der Marke: «Ein tolles Beispiel, das zeigt, wieviel man helfen kann, wenn man sich im Alltag ein paar Gedanken macht.»

Lust auf mehr!

Der Freitag, 16. Dezember stand ganz im Zeichen von nationalen und internationalen Jungdesignern. Sie hatten die Chance, ihre aktuellen Kollektionen zu zeigen und diese gleich im Pop Up Store zum Verkauf anzubieten.

Ebenfalls vor Ort: Die Stylisten Edgar Balseca und Clifford Lilley: Sie waren begeistert von jungen Labels wie Nnim mit Sitz in Brig oder dem Schweizer Männermode-Brand Ghislain Clerc. «Toll zu sehen, wie kreativ und innovativ die aufstrebenden Modemacher sind», meinte Balseca. Nach der Show wurde der beliebte Olmo-Kalender für 2017, der in Zermatt fotografiert wurde, präsentiert. «Der macht definitiv Lust auf mehr. Bergwandern, natürlich», meinte Maurice Gajda augenzwinkernd. Der Mode-begeisterte Pro7-Moderator und YouTuber liess sich an der Zermatt Fashion für seine eigene Modelinie Planet Sexor inspirieren.

Magische Atmosphäre

Am Samstag, 17. Dezember waren dann die bekannten Namen an der Reihe. Ted Baker, Peak Performance, Ogier, Napapijri, Balseca Weber und Fusalp zeigten ihre aktuellen Kollektionen auf dem Matterhorn Plaza vor dem wunderschönen Grand Hotel Zermatterhof. Moderiert wurde die Show von Model und TV-Star Rafael Beutl. Über den Laufsteg schritten unter anderen die Elite-Models Luisa Lämmel und Benjamnin Aston und Ex-Miss-Schweiz Anita Buri. «Ein grandioses Gefühl! Dieser Ort am Fusse des Matterhorns hat eine fast schon magische Atmosphäre», schwärmte letztere. Musikalisch unterstützt wurden die Models live vom Schweizer ECS-Finalisten Vincent Gross. Der junge Basler hat sich bereits eine treue Fangemeinde erspielt, und bringt nächstes Jahr sein Debütalbum auf den Markt. Zum Ausklang am Sonntag, 18. Dezember gab es noch einen gemütlichen Farewell-Brunch mit Präsentationen von Uhren, Schmuck und Accessoires.

Das schreit nach einer dritten Ausgabe

Selbstverständlich gab es während der vier Tage auch genügend Zeit, sich zu unterhalten – und zum Beispiel in der Networking Bar das eine oder andere Geschäft zu besprechen. Und auch das Feiern kam nicht zu kurz. Dafür sorgten Partys mit DJs wie Cruz oder «Zwei mit Stil». «Tolle Mode, tolle Leute, sensationeller Ort, grossartige Party!», meinte DJ und Modelscout Peyman Amin. Auch Organisator Marc Ruh zieht eine positive Bilanz: «Ich wollte der Schweiz zeigen, dass Zermatt mehr kann als nur Skifahren. Die Zermatt Fashion war ein voller Erfolg und nach dem Event ist ja bekanntlich vor dem Event.» Das schreit definitiv nach einer dritten Ausgabe!

pd / zen

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

1815.ch | Aktuelle Umfrage

Stimmen Sie der No-Billag-Initiative am 4. März zu?

mehr Umfragen

Heute im WB

1815.club Angebot | Gutschein im Wert von CHF 25.-

Erfahren Sie die Schweiz zum halben Preis

Viele Reisende haben es bereits für sich entdeckt: Am angenehmsten ist man ausserhalb der Stosszeiten unterwegs. Machen Sie es wie sie! So haben Sie mehr Platz und reisen stressfrei.

| Stellen Sie sich vor, Sie kommen in ein Geschäft und alles kostet nur die Hälfte. Genau so [...]

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Uvejs IsmailiLuis AmstutzLaura Pfammatter
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Brocante

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Die liebe Verwandtschaft

1815.ch | Zu diesem Beitrag hat mich Dübi inspiriert, der seine Schwägerin gezielt als Sündenbock einsetzt. [...]

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31