Auszeichnung | 2. RotaryJugendKreativPreis im Zeughaus Kultur in Brig

Kreative Köpfe zeigen ihre Sicht der Dinge

Keine einfache Sache. Die Jury bewertet die eingereichten Arbeiten.
1/1

Keine einfache Sache. Die Jury bewertet die eingereichten Arbeiten.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

2017 lanciert der Rotary Club Brig gemeinsam mit der ZeughausKultur um zweiten Mal den RotaryJugendKreativPreis. Motivierte Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren aus dem Oberwallis hatten die Möglichkeit, zum Thema «Im siebten Himmel» Geschichten zu erzählen und umzusetzen.

Gesucht waren kreative Arbeiten, welche mit Hilfe verschiedener MixedMedia-Ausdrucksformen Film, digitale Kunst oder Fotografie überzeugend dargestellen. Im Mai 2017 fand der Kick-Off-Day statt, an welchem 25 Jugendlich teilnahmen. Diese liessen sich von den drei Künstlern und Juroren Hannes Kirchhof, Fotograf, Jonas Ruppen, Filmregisseur und Petra Fankhauser, Kunstpädagogin, inspirieren. Definitiv zum Wettbewerb, der mit drei Geldpreisen von je 800 Franken dotiert ist, haben sich 18 Jugendliche angemeldet.

Anfang September fand zur Unterstützung der laufenden Arbeiten zudem auch ein Coaching-Tag statt. Alle Teilnehmer nutzten diese Gelegenheit und verfeinerten und vervollständigten ihre Projekte. Schliesslich wurden insgesamt elf Arbeiten, darunter zwei Gruppenarbeiten, fristgerecht bis Ende Oktober 2017 eingereicht. Dabei handelt es sich um fünf Filme, drei Fotoarbeiten und drei Animationen beziehungsweise animierte Fotoarbeiten.

In mehreren Durchgängen angeschaut

Am 10. November 2017 tagte die Jury, zu welcher neben den drei erwähnten Künstlern auch die Rotarier Rita Wagner und Marcus Marienfeld sowie Iris Weder, die Betriebsleiterin des ZeughausKultur, angehören. Die Arbeiten wurden in mehreren Durchgängen angeschaut, diskutiert und bewertet. Die Jugendlichen hätten viel Zeit investiert und mit sehr viel persönlichem Engagement ihre Projekte zum Ende gebracht, heisst es in einer Mitteilung der Organisatoren.

Am 21. November 2017 um 17 Uhr findet nun in feierlichem Rahmen die öffentliche Preisverleihung im ZeughausKultur statt. Die Arbeiten können ab diesem Tag im Bistro eingesehen werden.

pd / pmo

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Milea NellenLorena GitzDavid Bregamo
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Neue Attraktion im Barryland

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Fehlalarm

1815.ch | Diese Geschichte sorgte für Schlagzeilen! Ein zehnjähriger Schüler in Deutschland war kürzlich von [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31