Tradition | Traditionelle Castagnata

Maroni und Kastanien unter der Simpiler Sonne

Die Maronibrater aus Trontano standen im Mittelpunkt der Castagnata vom Samstag in Simplon Dorf.
1/4

Die Maronibrater aus Trontano standen im Mittelpunkt der Castagnata vom Samstag in Simplon Dorf.
Foto: zvg

Chefkoch «Gippo» bot italienische Spezialitäten aus Trontano feil.
2/4

Chefkoch «Gippo» bot italienische Spezialitäten aus Trontano feil.
Foto: zvg

Ein voll besetzter Simpiler Dorfplatz als Aushängeschild für die Castagnata.
3/4

Ein voll besetzter Simpiler Dorfplatz als Aushängeschild für die Castagnata.
Foto: zvg

Die Trontaner Trachtenfrauen führten das Spinnwek vor.
4/4

Die Trontaner Trachtenfrauen führten das Spinnwek vor.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Der milde Herbsttag liess am Samstag in Simplon Dorf Kastanien und Maroni aus Trontano geschmackvoll über dem Holzfeuer vor einem grossen Publikumsaufmarsch braten.

Es dürften über fünfhundert Personen gewesen sein, welche sich auf dem Simpiler Dorfplatz zur traditionellen Castagnata einfanden. Aus dem italienischen Trontano war eine grosse Delegation mit kulinarischen Spezialitäten angereist, welche beim Publikum reissenden Absatz fanden.

Auch die Simpiler warteten mit Währschaftem von Brot über Käse bis Fleisch auf, woraus sich insgesamt ein reichhaltiges Mahl ergab. Dazu Vino rosso, frische Trauben aus dem Süden und Süssgebäck aus Simplon.

Ebenso wenig fehlte es an musikalischer Unterhaltung. Einerseits mit dem Duo «Diamanti» als Hausmusik und anderseits fanden sich die «Schmutz Güggla» zu einem Platzkonzert ein. Trachtenfrauen aus Trontano führten das Spinnwerk vor.

Der Simpiler Dorfplatz wurde einmal mehr zu einer Piazza erster Güte für ein grenzüberschreitendes Treffen, welches sich eine treue Stammkundschaft aus der Talebene nicht mehr entgehen lässt.

pd / zen

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Wettbewerb

1815.ch | 1815.ch verlost 5 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Basel. [...]

Walliser Bote

Abo "Digital" zum Vorzugspreis

Digitaler Lesegenuss - täglich ab 5.00 Uhr

| Nur für kurze Zeit: Abo "Digital" während 4 WOCHEN zum Vorzugspreis von CHF 9.90. [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

David BregamoLorena GitzLias Nater
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Der Geigenbauer

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

So ein Pech

1815.ch | Ein Italiener hat im vergangenen Jahr erfahren, dass er drei Milliarden Lire geerbt hat. Vom [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31