Naters | Kerzenhaltersockel wird erstellt

Bald dürfen Kerzen bei der Urnenwand brennen

Bei den Urnennischen soll Ende Dezember/Anfang Januar ein Kerzenhaltersockel errichtet werden.
1/1

Bei den Urnennischen soll Ende Dezember/Anfang Januar ein Kerzenhaltersockel errichtet werden.
Foto: RZ

Quelle: RZ 0

Bisher war es auf dem Friedhof Naters verboten, bei der Urnenwand Kerzen aufzustellen. Jetzt will die Gemeinde einem Bedürfnis der Bevölkerung entsprechen und erstellt dafür extra einen Kerzenhaltersockel am Urnenmauerfuss.

Besonders an Gedenk- oder Feiertagen werden bei der Urnenwand des Friedhofs Naters für verstorbene Angehörige sehr gerne Kerzen abgelegt und angezündet. Da keine passenden Abstellmöglichkeiten existieren, werden die Kerzen in individuellen Vorhängevorrichtungen platziert oder einfach auf dem Boden abgestellt. Eigentlich ist dies bis jetzt verboten. So steht im Friedhofsreglement der Gemeinde Naters: «Bei den Urnennischen dürfen weder Grabschmuck noch Kerzen oder Blumengefässe aufgestellt werden.» Dies soll sich nun ändern. Deshalb hat die Friedhofskommission angeregt, einen Kerzenhaltersockel am Urnenmauerfuss zu errichten, auf dem die Kerzen abgestellt werden können. Der Gemeinderat gab nun grünes Licht für das Vorhaben. «Wir wollen damit einem weitverbreiteten Bedürfnis der Bevölkerung entgegenkommen», sagt der Natischer Gemeindepräsident Franz Ruppen. «Mit einer sauberen Lösung soll gleichzeitig die Ordnung auf dem Friedhof gewährleistet bleiben.» Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Dezember/Anfang Januar ausgeführt.

Frank O. Salzgeber

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Uvejs IsmailiLuis AmstutzLaura Pfammatter
zur Baby-Galerie

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31