Ventil | Der Walliser Blog

Man nehme eine Kartoffel...

Stolze Ernte aus dem Goms
1/1

Stolze Ernte aus dem Goms
Foto: Leserreporter

Quelle: 1815.ch 2

800 Gramm mehlig kochende Kartoffeln, 3 dl Milch, 3 dl Rahm, eine Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und 100 Gramm geriebener Käse. Dies nur ein Beispiel eines Rezepts für ein klassisches Kartoffelgratin.

Dass man es aber auch ganz anders machen kann, zeigt das Foto dieses Prachtstücks, geknipst von einer Leserin. Der Gommer Riesen-Härpful zeige zudem, dass das Goms eben doch einiges an Potenzial zu bieten habe...

Ihr alternatives Gratin-Rezept lautet: Man nehme eine Kartoffel...

Artikel

Kommentare

  • Im Ernst, Oderso - 51

    Ich mache den Gratin ähnlich wie oben beschrieben, gebe statt Salz aber Bouillon bei. Zudem noch einen ca. 20 cm langen, weissen Lauchstengel, fein geschnitten. Und ich mache den Gratin immer für zwei Mahlzeiten, aufgewärmt = mmhh!

  • Kaktus Keim, Kakteenland - 50

    Sind erst alle Kartoffeln drin,
    legt sich der Bauer wieder hin.

    Liebe ist, wenn man aussieht wie ein Sack Kartoffeln,
    aber angeschaut wird wie eine heisse Fritte.

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Victoria KalbermatterLenya GitzClarissa Stelitano
zur Baby-Galerie

Sitemap

Impressum