Online seit 14.03.2012 17:23
Quelle: 1815.ch / pd / pan
Sozialmedizinisches Zentrum Oberwallis
Neue Standortleitende in Brig und Visp
Durch die im Herbst 2011 beschlossene Fusion der Sozialmedizinischen Zentren der Region zum SMZ Oberwallis wurde eine Neubesetzung der Leitungen in den Standorten Brig und Visp notwendig. Kurt Anthamatten hat seit März 2012 die Leitung des Standortes Brig inne. Ab dem 1. April wird Patricia Zuber neue Standortleiterin in Visp.

Bereits per 1. März 2012 hat Kurt Anthamatten die Standortleitung des Sozialmedizinischen Zentrums in Brig übernommen. Damit hat er die Nachfolge von Willy Loretan angetreten, der neu als Geschäftsleiter des SMZO amtet.

Der 51-jährige Anthamatten wohnt in Saas-Grund, ist verheiratet und Vater zweier Söhne. Ab 2010 war Anthamatten im damaligen SMRZ Brig als Projektleiter angestellt und hatte seit 2011 die Funktion des Qualitäts- und Prozessverantwortlichen inne. Kurt Anthamatten blickt zurück auf eine langjährige Erfahrung als selbstständig Erwerbender sowie als Geschäftsleiter einer Krankenkasse.

Ab dem 1. April 2012 wird Patricia Zuber den SMZO-Standort in Visp leiten. Patricia Zuber ist 45-jährig und wohnhaft in Glis. Nach dem Berufseinstieg im kaufmännischen Bereich folgten etliche Jahre der Berufserfahrung in der Betreuung behinderter Menschen. Zuvor war sie im damaligen SMRZ Visp Koordinatorin von «tobjob» und Sozialarbeiterin. Seit 2010 war sie zudem Integrationsverantwortliche der Gemeinden Randa, Täsch und Zermatt.

Patricia Zuber übernimmt in der neuen Funktion mehrheitlich die bisherigen Aufgaben von Marc Kalbermatter, welcher die Funktionen als Bereichsleiter Soziales und Personal in der Geschäftsleitung des SMZO übernimmt.

Mitreden, jeden Tag: jetzt das WB.online-Abo abschliessen «hier klicken»

Werbung
Ventil – der Walliser Blog

22.04.2014 -Das Dach der Welt
21.04.2014 -Blaulichtraser?
Werbung
1815.ch
Desktop-Ansicht