Wahlen | Alle Zahlen gesagt: Zur SVP

Fehler von 2015 dieses Mal behoben

Grégoire Nicollier. Der Mathe-Professor (HES-SO) erwägt hier verschiedene Szenarien für den 20. Oktober
1/1

Grégoire Nicollier. Der Mathe-Professor (HES-SO) erwägt hier verschiedene Szenarien für den 20. Oktober
Foto: Le Nouvelliste/Sacha Bittel

Quelle: 1815.ch 0

Der Mathe-Professor Grégoire Nicollier (HES-SO) erwägt hier verschiedene Szenarien für den 20. Oktober.

Bei den Wahlen 2015 stellte sich der SVP-Block im Wallis wie folgt auf: Die Listenverbindung bestand aus einer Unterverbindung im Oberwallis (mit 91 000 Stimmen) und vier losen Listen aus dem Mittelwallis (84 000 und 4000 Stimmen) sowie dem Unterwallis (34 000 und 6000 Stimmen). Die jeweiligen Hauptlisten in den beiden Kantonsteilen waren ebenfalls miteinander verbunden. Mit Franz Ruppen und Jean-Luc Addor erhielten denn auch beide kantonalen Parteien ein Mandat in Bern.

Wäre die Oberwalliser SVP jedoch ohne Listenverbindung zur Schwesterpartei im Unterwallis an den Start gegangen, so hätte sich Gaël Bourgeois von der Unterwalliser SP den Sitz geholt und nicht Ruppen. Gleichzeitig hatte die SVP Unterwallis vor vier Jahren Glück. Denn hätte die rechte Volkspartei nur einen Sitz gemacht, wäre dieser geradewegs ins Oberwallis gewandert. Die SVPOListe war mit 91 000 Stimmen nämlich die stärkste Liste aller SVP-Listen. Und die Listen im Mittel- und Unterwallis waren nicht miteinander unterverbunden. Für 2019 hat man diesen Fehler behoben. Mal schauen, ob es reicht, beide Sitze zu verteidigen.

Grégoire Nicollier

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Courtion LorenzoNico FuxLéan Hendrik Glenz
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31