Bergdorf-EM | Promotionspiel zwischen der Schweiz und Italien

Ein 2:1 auf 2800 m

Bergfussball im Schnee, die beiden Nationalteams vor den Anpfiff.
1/1

Bergfussball im Schnee, die beiden Nationalteams vor den Anpfiff.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Am Sonntag (24. März) fand in Macugnaga (I) erneut ein Freundschaftsspiel zwischen den beiden Bergdorf-Nationalteams aus Italien (ASD Piedimulera Valle Anzasca) und der Schweiz (FC Gspon) statt.

Wahre Sieger sind die Berge, das Wetter, die Gastfreundschaft und die Walser Tradition. Italien forderte die Schweiz zur Revanche im Schnee auf. Wie schon vor knapp zwei Jahren spielten die beiden Nationen unterhalb des Monte-Moro-Passes auf 2800 m Höhe mit Blick auf die goldige Statue der Schwarzen Madonna gegeneinander. Nach 2017 gewann die Schweiz das höchste Fussballspiel Italiens auch 2019, diesmal mit 2:1. Das Spiel galt als Promotion für die Bergdorf-EM 2020, die in Gspon stattfindet.

bhp

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Nina Victoria HolzerLyan TewsLionel Imboden
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Das neue Waffenrecht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Natischer Bockmarkt

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31