1. Liga | FC Naters Oberwallis - Echallens 2:2 (0:0)

Sieg in letzter Minute vergeben

Henry
1/1

Henry
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch /rlr 0

Der FC Naters Oberwallis kommt im Heimspiel gegen Echallens Région «bloss» zu einem 2:2. Weil den Waadtländern ganz am Schluss ein Sonntagsschuss glückte.

Die beiden Treffer für die Natischer erzielte Henry Acosta. In der 68. Minute traf er via Elfmeter zur ersten Führung, in der 80. Minute gelang ihm erneut der Führungstreffer zum 2:1. Der Gegner hatte in der 78. Minute ausgeglichen. Und dann kam die Nachspielzeit. Echallens' Mehmed Begzadic setzte aus rund 25 m einen Freistossball ins Lattenkreuz.

Damit vergaben die Oberwallier eine gute Chance auf einen Sieg. Gemessen an den Torchancen wäre der Erfolg verdient gewesen. Naters steht mit zehn Punkten Vorsprung auf den Abstiegsstrich auf Platz elf.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Nina Victoria HolzerLyan TewsLionel Imboden
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Das neue Waffenrecht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Natischer Bockmarkt

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31