FC SITTEN | Verletzten-Situation nach Lugano-Spiel

Teilweise Entwarnung

Kevin Fickentscher konnte das Training noch nicht wieder aufnehmen.
1/1

Kevin Fickentscher konnte das Training noch nicht wieder aufnehmen.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch/WB /ada 0

Beim 1:0-Sieg am Sonntag in Lugano hatte der FC Sitten vier Verletzte zu beklagen. Deren Gesundheitszustand präsentiert sich drei Tage später unterschiedlich.

Bei Goalie Kevin Fickentscher, der nach einem Zusammenprall mit dem Knie von Luganos Filip Holender während dem Spiel (Unterbruch von 10 Minuten) und im Anschluss im Spital von Lugano an Stirn und Nase (6 Stiche) behandelt werde musste, konnte diese Woche noch nicht trainieren. Er dürfte auch das Cup-Spiel vom Samstag in Allschwil verpassen. Dasselbe könnte für Offensivspieler Yassin Fortune gelten, der vorzeitig mit Gehirnerschütterung ausschied und gar die Nacht auf Montag im Spital von Lugano verbringen musste.

Etwas besser sieht es bei beiden anderen Angeschlagenen, Ermir Lenjani und Matthias Andersson, aus. Der Albaner wurde seither von medizinischen Straff betreut und dürfte demnächst wieder das Training aufnehmen. Beim schwedischen Verteidiger hingegen ist das schon passiert, der zumindest separat schon mal Laufeinheiten absolvierte.

Sittens nächster Auftritt nach 7 Punkten aus Ligaspielen wird am Samstag um 18.00 Uhr beim FC Allschwil (2. Liga Inter) sein, hier steht die 1. Hauptrunde des Schweizer Cups auf dem Programm.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Oberwalliser Sport Awards

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Cyber-Michlig ab nach Bern

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Curdin Jori ZurbriggenMila Annabelle ImbodenMilan Küng
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31