Fussball-WM | Sieg im Penaltyschiessen gegen Russland

Kroatien im Halbfinal

Ivan Rakitic (zusammen mit Modric) verwandelte den entscheidenen Penalty.
1/1

Ivan Rakitic (zusammen mit Modric) verwandelte den entscheidenen Penalty.
Foto: Keystone

Quelle: 1815.ch 0

Kroatien steht zum zweiten Mal nach 1998 im Halbfinal einer WM. Das Team von Zlatko Dalic setzte sich gegen Gastgeber Russland 4:3 im Penaltyschiessen durch. Nach 120 Minuten und je einem Treffer in der Verlängerung war es 2:2 gestanden.

Kroatiens Innenverteidiger Domagoj Vida gelang in der 101. Spielminute der vermeintliche Siegtreffer. Doch fünf Minuten vor Ende der Verlängerung glich Mario Fernandes, ebenfalls per Kopf nach einer Standardsituation, noch aus für den Gastgeber.

In der regulären Spielzeit hatte Denis Tscheryschew die Russen nach einer halben Stunde mit seinem vierten WM-Treffer, einem herrlichen Schuss aus gut 20 Metern, zunächst in Führung gebracht. Acht Minuten später glich Kroatien durch einen Kopfball von Andrej Kramaric aus.

Im Halbfinal trifft Kroatien am kommenden Mittwoch auf England.

sda

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Wettbewerb

Mitmachen und gewinnen!

1815.ch | 1815.ch verlost 5 x 2 Tickets für das Spiel FC Sitten gegen FC Lugano. [...]

Heute im WB

1815.ch | Aktuelle Umfrage

Die Schweiz ist im Festival-Sommer angekommen. Besuchen auch Sie Open-Air-Konzerte?

mehr Umfragen
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Ismaili AdijMia Josefina Chiu Larenas ZelingerMia Mariotto
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

FC-Sitten-Fanclub

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Kalter Entzug

1815.ch | Die WM ist nun also definitiv passé. Wir konnten einen neuen Weltmeister feiern und uns über [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31