Fussball | Superstars zeigen sich interessiert

Neymar und Mbappé fassen Olympia-Teilnahme ins Auge

Die beiden Offensivkünstler Neymar und Mbappé könnten sich eine Teilnahme am olympischen Fussballturnier in Tokio vorstellen.
1/1

Die beiden Offensivkünstler Neymar und Mbappé könnten sich eine Teilnahme am olympischen Fussballturnier in Tokio vorstellen.
Foto:

Quelle: SDA 0

An den Olympischen Spielen in Tokio könnten zwei der grössten Fussballstars mit von der Partie sein - zum Leidwesen von Paris Saint-Germain. Nach Frankreichs Stürmer Kylian Mbappé hat auch der brasilianische Offensivkünstler Neymar sein Interesse an einer Teilnahme angemeldet.

Auf die Frage, ob er an der Copa America (12. Juni bis 12. Juli) oder den Olympischen Spielen (22. Juli bis 8. August) dabei sein werde, antwortete der teuerste Fussballer der Welt nach dem 3:3 von PSG gegen die AS Monaco am Sonntag: «Ich würde gerne beides spielen. Aber das wird schwierig. Ich muss schauen und mit dem Klub sprechen, aber ich möchte der brasilianischen Mannschaft helfen.»

2016 hatte Neymar sein Land vor heimischer Kulisse in Rio de Janeiro zur Olympia-Goldmedaille geführt. Der Ausnahmetechniker verwandelte im Final gegen Deutschland den entscheidenden Penalty.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Heute im WB

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Läderach und die Linksfaschisten

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Lea SopeLuciano AllenbachNelio Zuber
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31