HC SIDERS | 7:1-Sieg zum Playoffstart

Klare Sache

Maxime Montandon und Goalie Remo Giovannini gewannen mit Siders deutlich.
1/1

Maxime Montandon und Goalie Remo Giovannini gewannen mit Siders deutlich.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch /ada 0

Der HC Siders hat gleich zum Start der Playoffs seine Muskeln spielen lassen. Gegen Bülach gewannen die Mittelwalliser 7:1.

Bereits nach 8 Minuten lag der druckvolle HC Siders 3:0 vorne, Impose (5.), Montandon (6.) und Ducret (9.) schossen die Tore. Als Heinimann (12.) das 4:0 schoss, wechselte Bülach bereits seinen Goalie aus. Siders blieb auf seiner Linie, Depraz (37.) und Impose (38.) erhöhten auf 6:0.

Playoffstimmung zur zweiten Sirene, als das Quartett Fritsche/Meyrat (beide Siders) sowie Bucher/Waller aneinander geriet. Mehr als ein kleines Intermezzo der Zürcher war das nicht, Rimann schoss nach 45 Minuten das 7:0. Bülachs Ehrenmeldung durch Ganz brachte das 7:1 (48.), das wars.

Siders führt in der Playoff-Viertelfinalserie gegen Bülach damit 1:0. Mehr zum Spiel im WB vom Montag

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Nina Victoria HolzerLyan TewsLionel Imboden
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Das neue Waffenrecht

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Natischer Bockmarkt

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31