Regio League | 1:4-Heimniederlage des EHC Saastal gegen Yverdon

Zuletzt eingebrochen

Steve Gnädinger und der EHC Saastal, ein 1:4 gegen Yverdon.
1/1

Steve Gnädinger und der EHC Saastal, ein 1:4 gegen Yverdon.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Bis zu Beginn des Schlussdrittel schien für den EHC Saastal auf eigenem Eis gegen Yverdon alles möglich zu sein, dann kassierte man noch drei Gegentore zum 1:4.

Die Oberwalliser verpassten vor 100 Fans den Start und lagen früh (4.) mit 0:1 hinten. Saastal hielt dann entgegen und erzwang kurz vor der Spielmitte (27.) durch Sandro Bumann den 1:1-Ausgleich. Die Entscheidung fiel im letzten Abschnitt. Hier schaffte Yverdon früh (41.) das 1:2, darauf konnte Saastal nicht mehr reagieren. Das 1:3 (45.) war die Vorentscheidung, das 1:4 (60.) fiel ohne eigenen Torhüter.

bhp

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Oberwalliser Baby-Galerie

Milan KüngJonah BerchtoldJulian Schnydrig
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Pomona Fest

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Andermatt ist nicht eine Perle der Alpen

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31