Regio League | 1:4-Heimniederlage des EHC Saastal gegen Yverdon

Zuletzt eingebrochen

Steve Gnädinger und der EHC Saastal, ein 1:4 gegen Yverdon.
1/1

Steve Gnädinger und der EHC Saastal, ein 1:4 gegen Yverdon.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Bis zu Beginn des Schlussdrittel schien für den EHC Saastal auf eigenem Eis gegen Yverdon alles möglich zu sein, dann kassierte man noch drei Gegentore zum 1:4.

Die Oberwalliser verpassten vor 100 Fans den Start und lagen früh (4.) mit 0:1 hinten. Saastal hielt dann entgegen und erzwang kurz vor der Spielmitte (27.) durch Sandro Bumann den 1:1-Ausgleich. Die Entscheidung fiel im letzten Abschnitt. Hier schaffte Yverdon früh (41.) das 1:2, darauf konnte Saastal nicht mehr reagieren. Das 1:3 (45.) war die Vorentscheidung, das 1:4 (60.) fiel ohne eigenen Torhüter.

bhp

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Adara Palomo BlancoMia ZimmermannPaloma Ruiz Perez
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31