Biathlon | Weger verzichtete zwecks Höhentraining

Sechster Saisonsieg von Johannes Thingnes Bö

Johannes Thingnes Bö jubelt (Archivaufnahme)
1/1

Johannes Thingnes Bö jubelt (Archivaufnahme)
Foto: Keystone

Quelle: SDA 0

Johannes Thingnes Bö feierte beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding seinen sechsten Saisonsieg. Der 24-jährige Norweger setzte sich im Massenstartrennen über 15 km mit einem Fehler bei 20 Schüssen 4,5 Sekunden vor dem französischen Weltcup-Leader Martin Fourcade (2 Strafrunden) durch.

Rang 3 ging an Fourcades Landsmann Antonin Guigonnat. Zum Massenstartrennen sind jeweils die besten 30 des Weltcups zugelassen. Der Wettkampf der Männer fand ohne Schweizer Beteiligung statt, da Benjamin Weger zwecks Höhentraining auf die Reise nach Bayern verzichtete.

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Ismaili AdijMia Josefina Chiu Larenas ZelingerSara Magdalena Salzmann
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

FC-Sitten-Fanclub

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Ein Volk von Festivalgängern?

1815.ch | Die Schweiz ist mitten im Festival-Sommer angekommen: Greenfield, Gurten, das Jazzfestival in [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31