Unihockey | Dritter Spieltag der OUM Herrn A

Intensive und knappe Duelle

Knapp. Die Aufsteiger Pfynräuber mussten sich gegen den UHC Pfynland mit 9 zu 7 geschlagen geben.
1/1

Knapp. Die Aufsteiger Pfynräuber mussten sich gegen den UHC Pfynland mit 9 zu 7 geschlagen geben.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Am vergangenen Samstag fand der dritte Spieltag der OUM Herren A statt. Es waren intensive und knappe Duelle.

Während die Vorjahresfinalisten die Tabellenspitze zieren, müssen die beiden Aufsteiger weiterhin Lehrgeld zahlen. Die soliden und guten Leistungen wurden bisher nicht belohnt.

UHC Embd Devils - Blacknosesheep 5:2 (1:2)

Old Boys Naters - Pfynräuber 6:3 (5:1)

Blacknoselambs - UHC Pfynland 5:9 (2:3)

UHC Embd Devils - Old Boys Naters 7:5 (3:1)

Blacknoselambs - Blacknosesheep 5:7 (1:1)

UHC Pfynland - Pfynräuber 9:7 (4:4)

Am nächsten Wochenende pausiert die Oberwalliser Unihockey Meisterschaft. Am 15. Dezember spielen die Herren B in Saas Grund den dritten Spieltag.

pd/msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Axpo Fussballcamp

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Grenzenlos frei oder Freiheit in Grenzen?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Andre KettingerDavid StoffelAnuar Ljimani
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31