Unihockey | Dritter Spieltag der OUM Herrn A

Intensive und knappe Duelle

Knapp. Die Aufsteiger Pfynräuber mussten sich gegen den UHC Pfynland mit 9 zu 7 geschlagen geben.
1/1

Knapp. Die Aufsteiger Pfynräuber mussten sich gegen den UHC Pfynland mit 9 zu 7 geschlagen geben.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Am vergangenen Samstag fand der dritte Spieltag der OUM Herren A statt. Es waren intensive und knappe Duelle.

Während die Vorjahresfinalisten die Tabellenspitze zieren, müssen die beiden Aufsteiger weiterhin Lehrgeld zahlen. Die soliden und guten Leistungen wurden bisher nicht belohnt.

UHC Embd Devils - Blacknosesheep 5:2 (1:2)

Old Boys Naters - Pfynräuber 6:3 (5:1)

Blacknoselambs - UHC Pfynland 5:9 (2:3)

UHC Embd Devils - Old Boys Naters 7:5 (3:1)

Blacknoselambs - Blacknosesheep 5:7 (1:1)

UHC Pfynland - Pfynräuber 9:7 (4:4)

Am nächsten Wochenende pausiert die Oberwalliser Unihockey Meisterschaft. Am 15. Dezember spielen die Herren B in Saas Grund den dritten Spieltag.

pd/msu

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Was hat es mit den Gelben Westen auf sich?»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was steckt hinter den Demos der gelben Westen in Frankreich? Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Von Eseln, Ochsen und Schafen

1815.ch | Ein dreiseitiges Regelwerk, in dem die Handhabung von Weihnachtsbäumen erklärt wird, sorgt derzeit [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31