Swiss League | Der EHC Visp verlor beim Leader Ajoie

Vom 2:0 zum 2:5

Torschütze Mark Van Guilder und der EHC Visp, den Leader ansatzweise gefordert.
1/1

Torschütze Mark Van Guilder und der EHC Visp, den Leader ansatzweise gefordert.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Bei der Absenz von gleich sechs Stammspielern ging dem EHC Visp beim Leader Ajoie der Schnauf aus. Vom 2:0 zum 2:5, drei Gegentore innert zwei Minuten im Schlussdrittel bedeuteten die Differenz.

Mit viel Effizienz und einer 2:0-Führung ging es in die erste Drittelspause, Hofstetter und Van Guilder hatten getroffen. Trotz einiger guten Möglichkeiten musste Visp im Mitteldrittel dem Gegner den Ausgleich zum 2:2 zugestehen, dann machte Ajoie die Differenz. Mit zwei Treffern innert 33 Sekunden vom 2:2 zum 4:2, das 5:2 kurz darauf bedeutete die endgültige Entscheidung.

Visp machte das, was möglich war. Mehr liegt derzeit nicht drin. Trotzdem bleibt die Zuversicht erhalten für die letzten vier Spiele der Qualifikation.

bhp

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Heute im WB

Aktuell auf 1815.tv

Urchiges Blattnerfest

zum Video

In der aktuellen RZ

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Kauft Franz Ruppen jetzt das World Nature Forum?

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Oberwalliser Baby-Galerie

Stella-Chiara MaruggJaromir Eric WerlenSimon Schwery
zur Baby-Galerie
Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31