1. Liga | Der FC Oberwallis verlor bei Etoile Carouge mit 2:4

Noch ohne Punkte

Verteidiger Bogdan Dinic gegen Carouge-Captain Bastien Beuchat, vom 0:2 zum 2:2 und 2:4.
1/1

Verteidiger Bogdan Dinic gegen Carouge-Captain Bastien Beuchat, vom 0:2 zum 2:2 und 2:4.
Foto: Walliser Bote

Quelle: 1815.ch 0

Der FC Oberwallis bleibt in der neuen 1.-Liga-Saison nach 180 Minuten noch ohne Punkt. Gegen ein spielstarkes Etoile Carouge machte man zwar einen 0:2-Rückstand wett, verlor dann aber doch noch mit 2:4.

Zwischenzeitlich sprach einiges für die Oberwalliser. Den Fehlstart (0:2 nach 19 Minuten) machte man schon zur Pause wett. Schalbetter auf einen Abpraller hin (2:1) und Ziegler mit einem satten Schuss (2:2), die zweite Hälfte begann mit mentalen Vorteilen. Doch in der Endphase setzten sich die besseren Individualisten bei den Genfern durch. Nach Doppel-Torschütze Kernou entschied der eingewechselte Imbriaco mit zwei Toren (das zweite erst in der Nachspielzeit) die Partie zum 4:2. Der FC Oberwallis zeigte zwar teils gute Ansätze, vermochte diesmal jedoch defensiv nicht zu überzeugen.

bhp

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Der letzte Sander

Heute im WB

Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815Club Banner

In der aktuellen RZ

Oberwalliser Baby-Galerie

Mia Josefina Chiu Larenas ZelingerSara Magdalena SalzmannMia Mariotto
zur Baby-Galerie

Aktuell auf 1815.tv

Curling-Turnier Leukerbad

zum Video
Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Die beste WM aller Zeiten?

1815.ch | Der grosse Showdown steht kurz bevor: Am Sonntag steigt in Moskau das WM-Finale zwischen Frankreich [...]

Walliser Bote - Newsletter

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31