Unia Jugend Oberwallis | 6. Antiracup Alto Vallese

Gegen Fremdenfeindlichkeit und Faschismus

Die beiden Finalmannschaften
1/1

Die beiden Finalmannschaften
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Bereits zum sechsten Mal hat am Samstag der Antiracup Alto Vallese stattgefunden. Das Fussballturnier, organisiert von der Unia Jugend Oberwallis, richtet sich gegen Fremdenfeindlichkeit und Faschismus.

Bei sonnigem Wetter kämpften 12 Mannschaften um den Turniersieg. Im Mittelpunkt stand jedoch nicht nur der sportliche Erfolg, vielmehr ging es um den Spass und die gelebte Solidarität.

Am Ende konnte das Team «Bängers Sozialhilfeempfängers» den Turniersieg erringen. In einem hart umkämpften Elfmeterschiessen besiegte es das Team «Firestarters». Den dritten Rang konnten die Jungs von «Greenthumb United» für sich erringen. Einen Solidaritätspreis erhielt das Team «Freakout», bereits zum sechsten Mal war das Team am Antiracup Alto Vallese dabei.

Das Wetter zeichnete sich bisher nicht immer als Freund des Antiracups Alto Vallese aus. Ganz anders dieses Jahr – der sonnige Tag sorgte für ideales Fussballwetter. Dementsprechend fanden sich viele Zuschauer auf dem Gelände ein. Neben einem Getränke- und Essensstand gab es einen Infostand, welcher Interessierte mit politischen Informationen versorgte. Im Anschluss des Turnieres gab es für alle Motivierten noch einen gemütlichen Ausklang im Restaurant des Tennisklubs Visp.

pd/map

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Nisha Ilaria TrufferNils GruberHannes Gervas Eggel
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31