Susten

79-Jähriger in Rhone gestürzt

Die Rhone im Raum Pfynwald (Archivbild).
1/1

Die Rhone im Raum Pfynwald (Archivbild).
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 0

Bei einem Kieswerk in Susten stürzte am Freitagnachmittag gegen 13.20 Uhr ein 79-jähriger Mann in die Rhone. Die Suche nach der Person verlief bislang erfolglos.

Der Mann, der aus der Region stammt, befand sich in Begleitung seiner Familie auf einem Spaziergang im Pfynwald. Als die Gruppe bei einem Kieswerk eine Pause einlegte, begab er sich aus noch nicht bekannten Gründen an das Ufer der Rhone. Dort glitt er möglicherweise aus, stürzte in den hochgehenden Fluss und wurde von den Wassermassen mitgerissen.

Trotz den unverzüglich aufgebotenen Rettungskräfte und intensiver Suche konnte die Person bis anhin nicht gefunden werden, wie die Kantonspolizei in einer Medienmitteilung informiert. 

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Nisha Ilaria TrufferNils GruberHannes Gervas Eggel
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31