Freie Ferienrepublik Saas-Fee mit offener Talabfahrt

Ergiebiger Schneefall sorgt für günstige Bedingungen

Auf den Pisten der Freien Ferienrepublik Saas-Fee liegt reichlich Schnee.
1/1

Auf den Pisten der Freien Ferienrepublik Saas-Fee liegt reichlich Schnee.
Foto: zvg

Quelle: 1815.ch 2

Die Südstaulage im November 2014 brachte den Walliser Südtälern oberhalb von 2000 Metern bis zu zwei Meter Neuschnee. Davon profitierte die Freie Ferienrepublik Saas-Fee. Aufgrund der kalten Temperaturen in den vergangenen Tagen konnte auch die Talabfahrt nach Saas-Fee geöffnet werden.

Die Schneeverhältnisse seien perfekt, sagt Pascal Schär, CEO der Saastal Marketing AG. «Dank den ergiebigen Schneefällen im November und den kalten Temperaturen der letzten Woche konnten wir bereits am vergangenen Mittwoch die Talabfahrt nach Saas-Fee öffnen.» Den Skifahrern und Snowboardern stehen derzeit über 60 Pistenkilometer zwischen 1800 und 3600 Metern zur Verfügung.

Die guten Schneeverhältnisse in den Skigebieten von Saas-Fee und von Saas-Grund schlagen sich auch in den Gästezahlen nieder. In den ersten 10 Dezembertagen konnte in der Ferienregion ein Logiernächtezuwachs von über 50 Prozent verzeichnet werden. «Wir sind sehr zuversichtlich für die kommenden Festtage. Der Buchungsstand ist gut und wenn alles nach Plan läuft, werden ab dem 19. Dezember alle Anlagen in Betrieb genommen», so Pascal Schär.

Artikel

Kommentare

  • Kein Schnee - 00

    Hört sich gut an. Leider kommt so gar keine Skilaune auf, wenn es unten noch keien Schnee hat. Ich hoffe dass bald der grosse Schnee kommt :-)

    • hans netig - 00

      Sei doch zufrieden, dass es überhaupt Schnee hat, du jammerlappen !!

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login

Artikel

Empfehlungen

Oberwalliser Baby-Galerie

Louisa Kohler-PianzolaMelina WillischElia Finn Kämpfen
zur Baby-Galerie

In der aktuellen RZ

Heute im WB

RZ-Kolumne | Diese Woche zum Thema

«Verfassungsräte für nichts»

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben in der Rhonezeitung.

RZ | Was bringt uns der Verfassungsrat und was darf man davon erwarten? Der ehemalige [...]

Aktuell auf 1815.tv

Edi Sterren, Citymanager Visp

zum Video
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

Rotten Verlag News

Ventil | der Walliser Blog

Heiter bis wolkig

1815.ch | Im Vorfeld wurde viel darüber spekuliert, nun ist es raus: Viola Amherd wird die erste [...]

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31