Ausserhalb der Skipisten

Snowboarder in Zermatt tödlich verunglückt

Der verletzte Snowboarder wurde mit der  Air Zermatt ins Spital von Lausanne geflogen, wo er seinen Verletzungen erlag.
1/1

Der verletzte Snowboarder wurde mit der Air Zermatt ins Spital von Lausanne geflogen, wo er seinen Verletzungen erlag.
Foto: Air Zermatt AG

Quelle: 1815.ch 0

Am Ostersonntag ist im Skigebiet von Zermatt ausserhalb der Pisten ein Wintersportler tödlich verunglückt.

Wie die Walliser Kantonspolizei in einem Communiqué vom Montag schreibt, ereignete sich der tödliche Unfall am Ostersonntag. Der verunglückte 31-jährige Holländer befand sich im Gebiet «Trockener Steg» beim Snowboarden. Gegen 15 Uhr wurde der Wintersportler von Skifahreren unterhalb eines Felsbandes ausserhalb der Pisten schwer verletzt aufgefunden.

Die Air Zermatt mit Rettungscrew wurde sofort auf Platz beordert. Der Schwerverletzte wurde direkt ins Spital in Lausanne geflogen, wo er am Abend verstarb. 

Artikel

Kommentare

Noch kein Kommentar

Kommentar

schreiben

Loggen Sie sich ein, um Kommentare schreiben zu können.

zum Login
Corona Infoseite

Wallis: Abgesagt oder verschoben wegen Corona

Veranstaltungen

Heute im WB

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Kolumne | Diese Woche zum Thema:

Offene Fragen zur Corona-Pandemie

Peter Bodenmann und Oskar Freysinger schreiben bis auf weiteres im Walliser Bote.

RZ | Der ehemalige SP-Schweiz-Präsident und Hotelier Peter Bodenmann und Alt-Staatsrat und [...]

Oberwalliser Baby-Galerie

Matheo AndenmattenNatascha Emilia BurgenerLieven Stemmler
zur Baby-Galerie
Anmeldung - WB Newsletter

Walliser Bote - Newsletter

1815.märt - Jetzt inserieren

Hier können Sie Ihre Inserate direkt, günstig und flexibel im Walliser Bote und der Rhone Zeitung aufgeben.

Rotten Verlag News

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31