Äs Büechji im Grengjer Dialäkt

Guldersand

In seinem neusten Werk «Guldersand» publiziert Pfarrer Eduard Imhof sein sonst kaum zu Papier gebrachtes Grängjertitsch (Dialekt des Walliser Dorfes Grengiols) in Form von nacherzählten Bibelgeschichten, Boozengeschichten, Märchen und einem extra für die Grängjer-Dorfbühne „Grengiola“ geschriebenen Theaterspiel.

In Walliser Mundart zu schreiben ist schwierig, zumal verschiedene Schreibweisen empfohlen werden. Der Autor hält sich an keine von ihnen. «Der Dialekt ist eine Mundart. Sie muss also nicht aufs Papier, sondern ins Ohr passen. Also schreibe ich nicht orthographisch, sondern phonetisch richtig», so seine Erklärung.

In die Texte muss man sich hineinlesen. Recht bald hat man dann das Gelesene im Ohr. «Inwiefern meine Darbietungen ein Antidot zu sein vermögen gegen die Vergiftung unserer ‚Nationalsprache‘ mit englischen Titulierungen sämtlicher Anlässe zwischen Siders und Oberwald, das liegt an den Usern der Trumprhetoric und zum dazu gehörenden Kniefall vor dem Weissen Haus in Washington», meint Pfarrer Imhof weiter.

Er spricht ausserdem Texte auf der dem Buch beigelegten CD. Eduard Imhof hat angeborene Wortmächtigkeit, Humor und Geist. Sein empfehlenswertes Mundartwerk fördert zweifellos die Wiedergabe und sorgt für den Erhalt dieser urchig-einmaligen Grengjer Mundart.

Pfarrer Eduard Imhof
Grengjer Titsch
132 Seiten, 175 x 230
ISBN: 978-3-907099-36-0
CHF 35.00

Schreiben Sie gerne?

Wir hören Ihnen zu, schauen uns Ihr Manuskript an, beraten Sie, helfen Ihnen bei der Finanzierung, lek­to­rieren den Text, gestalten die Seiten, lithografieren die Bilder, setzen den Buchinhalt, korri­gie­ren die Abzüge, erstellen das „Gut-zum-Druck“, fertigen einen Fahnen­abzug an, drucken das Buch, binden die Seiten und Umschläge, führen das Lager, sorgen für Werbung in verschiedenen Medien und Verzeichnissen, helfen bei der Vernissage, liefern die Bücher, rechnen ab, drucken vielleicht auch nach und …teilen mit Ihnen den Erfolg!

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31