rottenedition

Schwarzer Engel

Der pensionierte Julio Ruppini versteckt im Garten seines Freundes Herbert Strauch eine Million Franken. Woher hat er das viele Geld? Als Herbert plötzlich stirbt, informiert Julio seine Tochter Reanne und Reto, den Sohn seines Freundes Herbert. Zusammen sollen sie das Geld holen, um es an einem neuen Ort zu verstecken. Aber das im Garten eingegrabene Geld ist nicht mehr da.

Kommissar Oskar Weidmann hat Lunte gerochen. Er vermutet, dass die Mafia im Spiel ist. Die Abklärungen ergeben tatsächlich, dass Julio Ruppini mit der Mafia zu tun hatte. Es geschehen in der Folge seltsame Dinge. Leute verschwinden oder sterben unerwartet, Häuser werden angezündet und Versicherungen werden betrogen. Reanne und Reto, inzwischen ein Liebespaar geworden, geraten in Verdacht, auf der Suche nach der Million verschiedene Untaten begangen zu haben. Unerwartet verschwindet das Paar. Spuren lassen vermuten, dass die beiden jungen Leute in der Gornerschlucht bei Zermatt verunglückt sind. Zweifel bleiben.

Die Ermittlungen erreichen auch Ruppinis Vorfahren, die von Italien her in die Schweiz eingewandert sind. Hier haben sie alle politischen und gesellschaftlichen Ereignisse miterlebt, waren manchmal sogar direkt daran beteiligt. Der Bau des Simplontunnels, die Weltkriege oder der Generalstreik schwappen so in das Romangeschehen über.

«Schwarzer Engel» ist bereits das sechste Taschenbuch der Serie «rottenedition», die für Walliser Autoren eine attraktive Plattform für Kleinauflagen anbietet.

Anton Riva
deutsch
240 Seiten, 120 x 190 mm
ISBN: 978-3-906118-81-9
CHF 19.00

Schreiben Sie gerne?

Wir hören Ihnen zu, schauen uns Ihr Manuskript an, beraten Sie, helfen Ihnen bei der Finanzierung, lek­to­rieren den Text, gestalten die Seiten, lithografieren die Bilder, setzen den Buchinhalt, korri­gie­ren die Abzüge, erstellen das „Gut-zum-Druck“, fertigen einen Fahnen­abzug an, drucken das Buch, binden die Seiten und Umschläge, führen das Lager, sorgen für Werbung in verschiedenen Medien und Verzeichnissen, helfen bei der Vernissage, liefern die Bücher, rechnen ab, drucken vielleicht auch nach und …teilen mit Ihnen den Erfolg!

Sitemap

Impressum

MENGIS GRUPPE

Pomonastrasse 12
3930 Visp
Tel. +41 (0)27 948 30 30
Fax. +41 (0)27 948 30 31